Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Ex-M&G und EFAMA-Chef wechselt an die Spitze von Syz Asset Management

mg_will_nott_cropped_corporate_profile_rgb.jpg

William Nott 

© M&G

Überraschende Personalie zum Jahresende: Die Bankengruppe Syz ernennt William Nott zum CEO von Syz Asset Management. Er wird Mitglied des Executive Committee der Gruppe und ein Hauptgesellschafter von Syz Asset Management. Die Ernennung wird ab dem 7. Januar 2019 wirksam. Darüber berichtet Syz in einer Aussendung.

Der prominente Neuzugang verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Vermögensverwaltungsbranche, die er in den vergangenen 35 Jahren in wichtigen strategischen Führungspositionen erwarb.

Als CEO und Verwaltungsratsvorsitzender von M&G Securities erzielte er während seiner Amtszeit bedeutende Erfolge und konnte einen Zuwachs des verwalteten Vermögens von rund zwölf Milliardne auf mehr als 80 Milliarden Pfund verzeichnen. Seine Erfahrung in der Unternehmensführung als ehemaliges Verwaltungsratsmitglied und Mitglied der Geschäftsführung (Executive Committee) der M&G soll laut den Schweizern  "klar Vorteile für die Syz-Gruppe bringen".

Nott ist laut Syz eine in der Vermögensverwaltungsbranche international angesehene Persönlichkeit und seit 2013 ein Verwaltungsratsmitglied der European Fund and Asset Management Association (EFAMA). Seit 2017 leitet er als Präsident die EFAMA.

"...Gewinn für die Unternehmensgruppe"
Laut Eric Syz, CEO der Syz-Gruppe, freue sich die Gesellschaft, dass eine bewährte Führungsperson wie William Nott in das Unternehmen eintritt. „Seine Erfolgsbilanz in der Geschäftsentwicklung, der Vermögensverwaltung, der Unternehmensführung und der strategischen Führung passt ideal zu der Position bei Syz Asset Management und macht ihn zu einem Gewinn für die Unternehmensgruppe.“ (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen