Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

Haben Sie jemals ein Einhorn gesehen?

Ad

Mutige Positionen in heute richtungsweisenden Technologieunternehmen sowie fünf Jahrzehnte Immobilieninvestments zeugen von unserer umfassenden Erfahrung im Bereich Private Assets. Wir kennen uns in Bereichen aus, die vielen nicht vertraut sind. Sprechen Sie uns an.

Anzeige
| Produkte
twitterlinkedInXING

Evli lanciert Corporate-Bond-Fonds mit Rendite-Pick-Up

Evli Fund Management hat den Evli Nordic 2023 Target Maturity Fund aufgelegt. Laufzeitende des Fonds ist der 31.12.202. Die Nettoverzinsung soll bei niedrigen Risiko etwa drei Prozent per anno betragen. Dabei verschaffte eine Eigenart des skandinavischen Markts Investoren einen Rendite-Pick-Up.

3.jpg
© pichetw / stock.adobe.com

Großanlegern steht ein weiterer Laufzeitfonds im Bereich Unternehmensanleihen zur Verfügung. Denn Evli Fund Management Company, die finnische und vorwiegend institutionell agierende Fondsboutique mit rund zwölf Milliarden Euro an verwalteten Assets, hat den Laufzeitfonds Evli Nordic 2023 Target Maturity Fund aufgelegt, der in Deutschland zum Vertrieb zugelassen worden ist.

Evli legt seit über 20 Jahren in europäischen und skandinavischen Unternehmensanleihen an. Der Fonds, der von Jani Kurppa und Juhamatti Pukka - beide mit einem AAA Rating von Citywire ausgezeichnet - verwaltet wird, investiert in sowohl Investment Grade als auch in High Yield Anleihen. Darüber hinaus wird auch in Unternehmensanleihen ohne ein offizielles Rating investiert. Das Risiko-/Ertragsprofil wird auf Stufe 2 klassifiziert.

Interessante “Nische” mit 225 Milliarden Euro Volumen
Skandinavische Unternehmensanleihen bieten ein laut Evli attraktives Risiko-/Ertragsprofil innerhalb eines stabilen politischen und wirtschaftlichen Umfeldes. Der skandinavische Markt für Unternehmensanleihen setzt sich aus fast 500 Emittenten zusammen und sein Marktvolumen beträgt etwa 225 Milliarden Euro, was in etwa der Größe des europäischen Marktes für hochverzinsliche Anleihen entspricht. Circa 54 Prozent der Emittenten und 29 Prozent des Volumens sind nicht gerated, was 262 Emittenten und einem Volumen von 65 Milliarden Euro entspricht. Damit ist Skandinavien einer der größten Märkte für nicht-geratete Emittenten.

Rendite-Pick-Up
Im Vergleich zu europäischen Unternehmensanleihen mit offiziellem Rating und ähnlichem Risikoprofil bieten skandinavische Unternehmensanleihen ohne Rating einen Mehrertrag von ca. 50-150 Basispunkten.

Die Mehrheit der skandinavischen Unternehmensanleihen ohne Rating liegt in den Händen von skandinavischen institutionellen Anlegern. Diese sind i.d.R. Buy-and-Hold Anleger, was laut Evli relativ niedrige Schwankungsbreiten nach sich zieht. Darüber hinaus kann der Diversifikationseffekt durch die Beimischung von skandinavischen Unternehmensanleihen die Risiko-Ertrags-Kennzahlen in einem pan-europäischen Anleihenportfolio sehr günstig beeinflussen.

Evli’s Investmentprozess bei Unternehmensanleihen basiert darauf, attraktive Risiko-/Ertragsprofile auszumachen. Für einzelne Unternehmensanleihen verwendet Evli eine auf Cash-Flow basierende analytische Vorgehensweise, wobei der Fokus auf der wahren Kreditqualität und nicht auf offiziellen Bonitätsratings liegt. Ein weiterer Teil des Investmentprozesses ist es, verschiedene Anleiheklassen, wenn möglich, miteinander zu kombinieren.

ESG hat in den skandinavischen Märkten eine lange Tradition und ist vollständig im Evli Nordic 2023 Target Maturity Fund als auch in der allgemeinen Kreditanalyse bei Evli integriert, da viele ESG-Themen die Kreditqualität eines Unternehmens und am Ende auch die Kreditwürdigkeit des Emittenten beeinflussen. Evli stellt Anlegern vierteljährlich ausführliche ESG-Reportings zur Verfügung. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen