Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Märkte
twitterlinkedInXING

DZ Bank: Die Dividendensaison in sechs Charts

Mit einer Rekord-Dividende von 57 Milliarden Euro für 2021 hat der deutsche Aktienmarkt das Coronatief endgültig hinter sich gelassen, wie aus einer Studie der DZ Bank hervorgeht.

dividende2.jpg
© Quelle: Refinitiv, DZ BANK – Daten vom 03.05.2022

Nachdem viele Unternehmen die Dividenden im vorletzten Fiskaljahr aufgrund der Coronakrise gekürzt hatten, stiegen die Ausschüttungen zuletzt wieder deutlich an. Für das Geschäftsjahr 2021 dürften die Unternehmen im HDax eine Rekordsumme von rund 57 Milliarden Euro ausschütten, wie aus einer aktuellen Research-Publikation der DZ Bank hervorgeht. Dies beziffert eine Steigerung von über einem Drittel im Vergleich zum Vorjahr. Über 60 Prozent der beobachteten Unternehmen haben ihre Dividendenausschüttungen im Jahresvergleich angehoben.

Die Dividendenrendite des Dax 40 liegt mit derzeit 3,4 Prozent im oberen Mittelfeld einer knapp zwanzigjährigen Betrachtung, mit steigender Tendenz. Trotz zunehmender Konkurrenz durch gestiegene Bundrenditen bietet der Dax immer noch einen attraktiven Renditeaufschlag, heißt es in der DZ-Analyse. "Wir haben in dieser Studie erneut nach aussichtsreichen Dividendenpapieren gescreent. Zusätzlich zur Dividendenrendite haben wir sowohl die Nachhaltigkeit der Dividenden als auch weitere Fundamentaldaten sowie Bewertungskennzahlen berücksichtigt", schreiben die DZ-Bank-Analysten Stephen Schneider und Sven Streibel. 

Die wichtigsten Erkenntnisse der Studie finden Sie in unserer Chart-Strecke oben. (mb)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren