Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Kostenoptimierung mit ETFs - aber bitte nachhaltig

Wie ESG Kriterien in ETFs berücksichtigt werden und auf diese Weise nachhaltig sowie effizient investiert werden kann, erläutert der ETF-Spezialist Michael Huber von Invesco beim Investmentforum am 4. Juni in Frankfurt. Erfahren Sie mehr!

 

Anzeige
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Doppelspitze im Investment-Bereich bei Mercer in Deutschland

dissmann_jeffrey_mercer_klein_portrait_offiziell.jpg

Jeffrey Dissmann 

© Mercer

Zum 1. April 2019 haben Jeffrey Dissmann und Tobias Ripka die Leitung des  Beratungsbereichs Investments bei Mercer in Deutschland übernommen. Mercer berät Kunden in allen Investmentfragestellungen – von der Kapitalanlagestrategie und dem Risikomanagement bis hin zur Umsetzung von Anlageklassen und der Auswahl von Asset-Managern. 

Jeffrey Dissmann (CFA) ist seit 2009 bei Mercer aktiv und leitete zuletzt für die Wealth Strategy Group von Mercer in Deutschland. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Betreuung von (multinationalen) Unternehmen und Pensionseinrichtungen bei Fragestellungen rund um Asset-Liability-Management, Portfolio-Optimierung und Risikomanagement.

Tobias Ripka (Bild rechts; CFA, FRM) ist Partner bei Mercer in Deutschland. Er ist seit 2005 bei Mercer  und arbeitete neben seiner langjährigen Tätigkeit in Deutschland auch viele Jahre in internationalen Rollen für Mercers Alternative Investment Boutique in London und Mercer Private Markets in Zürich. Er berät institutionelle Investoren bei der strategischen Planung sowie Umsetzung der Assetstrategie.

Beratungsbedarf bleibt hoch
„Aufgrund des andauernden Niedrigzinsumfeldes und der Unsicherheiten im Kapitalmarkt stehen Kunden auch zukünftig vor großen Herausforderungen, für die Sie kompetente Beratung suchen“, erklärt Jeffrey Dissmann. „Zusammen mit unseren Kunden haben wir innovative Risikomanagementsysteme entwickelt, um langfristige Ertragsziele mit Risikobeschränkungen in Einklang zu bringen. In Zukunft werden wir unser Engagement in diesem Bereich weiter ausbauen, um damit dem Bedarf noch besser gerecht zu werden.“  Neben einer auf individuelle Bedürfnisse abgestimmten Beratung stehen für Dissmann und Ripka in der Zusammenarbeit mit den Kunden auch zukünftig bewährte Grundsätze wie Transparenz, Wissenstransfer und der Fokus auf die praktische Umsetzung an oberster Stelle. 

Top-Ressourcen
Darüber hinaus verweist die Doppelspitze auf die erstklassigen Ressourcen, die der  Investments-Bereich von Mercer bietet: „Als internationales Haus haben wir Zugriff auf das Know-how von weltweit rund 150 Researchern und vielen Expertengruppen, die eine große Bandbreite an Spezialthemen – von operationellen Fragen bis hin zu Alternatives und ESG – abdecken“, so Tobias Ripka. „Dank dieser globalen Expertise und unseren lokalen Kernkompetenzen bei der effizienten Umsetzung von Investmentstrategien und im Bereich Regulatorik können wir für regulierte und unregulierte deutsche institutionelle Investoren maßgeschneiderte Dienstleistungen mit nachhaltiger Qualität und echtem Mehrwert anbieten.“

„Wir freuen uns, dass Jeffrey Dissmann und Tobias Ripka als Doppelspitze die Leitung unseres Investment-Bereichs übernehmen“, kommentiert Martin Haep (Bild links), Leiter des Geschäftsbereichs Wealth bei Mercer in Deutschland. „Ich bin überzeugt, dass sie sich als Führungskräfte und Experten ideal ergänzen und gemeinsam unsere Strategien und Ziele erfolgreich und effizient verfolgen werden. Die Kombination aus Tobias Ripkas internationalem Investment-Know-how und Jeffrey Dissmanns fundiertem Spezialwissen in den Bereichen  Investmentstrategie und Asset-Liability-Management ist ein entscheidender Baustein, um für unsere Kunden die bestmöglichen Lösungen zu erarbeiten und unsere Marktposition weiter auszubauen.“ (kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen