Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Märkte
twitterlinkedInXING

Diese Zentralbanken haben bzw. könnten demnächst die Zinsen erhöhen

Vor dem Hintergrund, dass immer mehr Notenbanken vom Inflationsgespenst heimgesucht werden, nimmt bei vielen Ländern der westlichen Hemisphäre die Wahrscheinlichkeit von Leitzinserhöhungen zu bzw. manche Zentralbanker habe diesen Zinsschritt schon gesetzt.

Vergrößern
Zinsprognose für die wichtigsten Länder weltweit für das laufende und das kommende Jahr
Leitzinsänderungsprognosen für die wichtigsten Länder weltweit für das laufende und das kommende Jahr. Zum Vergrößern der Grafik bitte auf das Lupen-Icon rechts oben klicken.
© Bloomberg

Viele Zentralbanken und Regierungen beginnen mit der Rücknahme der Konjunkturprogramme, die sie zur Bekämpfung der pandemiebedingten Rezession im letzten Jahr eingeführt haben, schreibt "Bloomberg News" in einer aktuellen Analyse.

Angesichts der sich beschleunigenden Inflation wird die US-Notenbank ihr Programm zum Ankauf von Vermögenswerten verlangsamen, während ihre Pendants in Norwegen, Brasilien, Mexiko, Südkorea und Neuseeland die Zinssätze bereits erhöht haben.

Elf Volkswirtschaften, darunter Kanada und das Vereinigte Königreich, werden laut dem von Bloomberg vierteljährlich veröffentlichten Überblick über die 23 wichtigsten geldpolitischen Institutionen der Welt die Kreditkosten bis Ende 2022 erhöhen, wie die obige Grafik zeigt. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren