Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Deutscher Wirtschaftsbuchpreis 2021: Das sind die zehn Finalisten

Eine hochkarätig besetzte Jury hat die Shortlist für die diesjährigen Anwärter auf das beste Wirtschaftsbuch des Jahres veröffentlicht. Nachfolgend stellen wir die Finalisten vor.

7.jpg
DIE RESILIENTE GESELLSCHAFT
Wie wir künftige Krisen besser meistern können

Autor: Markus K. Brunnermeier
Markus Brunnermeier zeigt in seinem visionären Buch, wie die Gesellschaft nach der Coronakrise mehr Resilienz aufbauen kann. Für eine Welt, in der jeder Einzelne, aber auch ganze Gesellschaften nach Krisen zurückfedern, und für eine Welt, in der resiliente Fiskal-, Geld- und Klimapolitik uns auf kommende Herausforderungen vorbereiten.
Aufbau Verlag, Berlin 2021; 336 Seiten; 24 Euro
© Aufbau Verlag

Zum bereits 15. Mal vergeben das "Handelsblatt", die Frankfurter Buchmesse und Goldman Sachs gemeinsam den mit 10.000 Euro dotierten Deutschen Wirtschaftsbuchpreis. Prämiert wird das beste Wirtschaftsbuch, das in den vergangenen zwölf Monaten in Deutschland erschienen ist.

"Die Qualität ist in diesem Jahr enorm hoch, was zu teils harten, kontroversen Diskussionen bei der Sichtung geführt hat", so der Juryvorsitzende Hans-Jürgen Jakobs, Senior Editor beim "Handelsblatt". Nachdem die Preisverleihung 2020 nur digital stattfinden konnte, wird für die Vergabe der diesjährigen Awards am 22. Oktober wieder eine Veranstaltung im Rahmen der Frankfurter Buchmesse geplant.

Welche zehn Titel es in diesem Jahr auf die Shortlist geschafft haben, zeigen wir Ihnen in unserer Fotostrecke oben. (mb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren