Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Köpfe
twitterlinkedInXING

Deutsche Bank bündelt Zuständigkeit ihrer Chefanlagestrategen

christian_nolting_deutsche_bank_official_2_web.jpg

Christian Nolting

© Deutsche Bank

Die Deutsche Bank hat die beiden Teams für Kapitalmarktstrategie ("Chief Investment Office" oder "CIO-Office") der Privatkundenbank Deutschland und der Internationalen Privatkundenbank (IPB) zusammengelegt.  Künftig soll ein gemeinsames CIO-Office für die gesamte Privatkundenbank global relevante und lokal wirksame Marktansichten und Investmenteinblicke liefern. 

Leiter des Teams wird Christian Nolting (Bild), Global Chief Investment Officer (CIO) der Deutschen Bank. Im Zuge der Zusammenlegung werden auch die Aufgaben von Ulrich Stephan erweitert: Er wird zusätzlich zu seiner bisherigen CIO-Funktion für die Privatkundenbank Deutschland stellvertretender CIO global und CIO für Wealth Management Deutschland.

Besserer Wissensaustausch
"Diese Center-of-Excellence-Struktur wird eine stärkere Zusammenarbeit und einen besseren Wissensaustausch innerhalb unseres marktführenden CIO-Office ermöglichen. Wir sind überzeugt, dass wir so unsere Kunden und Kundenberater noch besser unterstützen können", sagt Karl von Rohr, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank und Leiter der der Privatkundenbank. (jb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren