Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Köpfe
twitterlinkedInXING

Deka-Chef hängt weitere Amtszeit dran

georg_stocker.jpg

Georg Stocker

© Deka Bank

Der Verwaltungsrat der Dekabank Deutsche Girozentrale hat den Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Georg Stocker bis Juli 2027 verlängert, wie das Institut in einer Aussendung bekanntgab. Die aktuelle Amtszeit von Stocker läuft noch bis Mitte 2022.

"Georg Stocker hat die Deka gemeinsam mit seinem Vorstandsteam erfolgreich geführt, zuletzt durch die besonders herausfordernde Coronakrise", so DSGV-Präsident und Deka-Verwaltungsratsvorsitzender Helmut Schleweis in der Mitteilung. "Mit der heutigen Entscheidung schaffen wir frühzeitig Kontinuität und Planungssicherheit bei einer der zentralen Führungspositionen in unserer Gruppe."

Die Deka ist Teil der Sparkassen-Finanzgruppe, in der seit Jahren über die Schaffung eines neuen Zentralinstituts diskutiert wird. Helaba und Deka hatten Anfang 2020 mit Verhandlungen zu einer möglichen Fusion begonnen. Entstehen sollte ein Nukleus für ein Zentralinstitut, dem sich später auch andere Landesbanken und Institute aus dem Sektor anschließen könnten. Wegen der Pandemie wurden die Verhandlungen aber bereits kurze Zeit später auf Eis gelegt. (mb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren