Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Kostenoptimierung mit ETFs - aber bitte nachhaltig

Wie ESG Kriterien in ETFs berücksichtigt werden und auf diese Weise nachhaltig sowie effizient investiert werden kann, erläutert der ETF-Spezialist Michael Huber von Invesco beim Investmentforum am 4. Juni in Frankfurt. Erfahren Sie mehr!

 

Anzeige
| Produkte
twitterlinkedInXING

Convex Experts ART Top 50 Smart ESG Convertibles UI erhält FNG Siegel

Die Investmentstrategie des ART Top 50 Smart ESG Convertibles UI der CONVEX Experts GmbH ist es, unter Einhaltung strenger Nachhaltigkeitskriterien in die besten globalen Wandelanleihen zu investieren. Dafür gab es jetzt die dritte Prämiierung.

convex_experts_trio2.jpg
Das Gründer-Trio der CONVEX experts GmbH: Paul Hoffmann (rechts), Nils Lesser (Mite) und Bernhard Birawe (links)
© CONVEX Experts

Nachdem der Strategie bereits das Eurosif-Transparenzlogo sowie das österreichische Umweltzeichen verliehen wurden, erhielt der Fonds nunmehr die bereits dritte Auszeichnung in Folge. Der ART Top 50 Smart ESG Convertibles UI wurde im Rahmen der vom Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V. veranstalteten Verleihung der Label Awards in Frankfurt mit dem FNG-Siegel ausgezeichnet.

Marktneutrale Werttreiber und Ineffizienzen als Mutter des Erfolgs
"Der von uns entwickelte Top 50 Convertibles-Ansatz nutzt strategisch vorhandene Marktineffizienzen sowie die marktneutralen Werttreiber der Assetklasse Wandelanleihen", so Paul Hoffmann, geschäftsführender Gesellschafter und einer der Masterminds hinter der Strategie. "Die langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass der Fokus auf marktneutrale Wertreiber und Ineffizienzen in der Assetklasse langfristig zu entscheidenden Performancevorteilen führt", so Hoffmann.

Institutionelle fragen die ESG-Wandelanleihe-Fonds-Variante stark nach
"Da die Strategie auch sehr stark von institutionellen Investoren mit Fokus auf Nachhaltigkeit nachgefragt wurde, haben wir uns entschieden diese Strategie auch in einer ESG-Variante anzubieten", so Bernhard Birawe, Gründungspartner und Geschäftsführer von CONVEX Experts. "Der Publikumsfonds wurde mit einem Volumen von 15 Millionen Euro gestartet und erhielt kurz nach Start das österreichische Umweltzeichen, was zu weiteren Zuflüssen in die Strategie führte. Zwischenzeitlich hat sich das Startvolumen verdoppelt. Aus unserer Sicht war es daher nur konsequent, den Fonds durch eine weitere Instanz prüfen zu lassen und ihn mit der FNG-Zertifizierung einer noch breiteren Investorengruppe zugänglich zu machen. Speziell im Bereich der Stiftungen und kirchlichen Einrichtungen ist das FNG-Siegel ein wichtiger Qualitätsstandard", so Birawe weiter. "Weitere Zuflüsse von Investorenseite wurden uns aufgrund der Zertifizierung bereits in Aussicht gestellt."

Extra-Financials als Teil der Analyse
"Ein hoher Standard in Bezug auf Nachhaltigkeit ist für uns enorm wichtig", erklärt der dritte Geschäftsführer von CONVEX Experts, Nils Lesser. "Wer unser Haus kennt, weiß aber auch, dass wir für Performance stehen", so Lesser. "Daher haben wir als einziger Wandelanleiheanbieter die sogenannten Extra-Financials, also performancebeeinflussende Faktoren außerhalb der klassischen Finanzkennzahlen in unsere Nachhaltigkeitsanalyse einfließen lassen. Nachhaltigkeit muss keinen Performance-Nachteil bringen – ganz im Gegenteil“. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen