Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Compliance-Vergehen: Morgan Stanley trennt sich von Top-Managern

Die Nutzung nicht autorisierter elektronischer Kommunikationsmittel kostet zwei langjährige Führungskräfte von Morgan Stanley den Job.

Morgan Stanley
© Simon Dawson / Bloomberg

Die beiden ranghöchsten Rohstoffmanager von Morgan Stanley verlassen die Bank nach Compliance-Verstößen im Zusammenhang mit der Nutzung von unzulässigen Kommunikationsinstrumenten, berichtet die Nachrichtenagentur "Bloomberg" unter Berufung auf Informationen von zwei mit der Angelegenheit vertrauten Personen. Die Abgänge sollen Nancy King, globale Leiterin Rohstoffe, und Jay Rubenstein, Leiter des Rohstoffhandels, betreffen. Morgan Stanley lehnte eine Stellungnahme ab.

Die Abgänge der langjährigen Führungskräfte erfolgen, nachdem die Bank die Nutzung nicht autorisierter elektronischer Kommunikationsmittel entdeckt hat. Es wurde kein Fehlverhalten festgestellt, aber die Verwendung dieser Kommunikationskanäle verstoße gegen die Firmenpolitik, so die Insider. King und Rubenstein antworteten laut Bloomberg nicht unmittelbar auf Nachrichten mit der Bitte um Stellungnahme. (mb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren