Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Produkte
twitterlinkedInXING

Capital Bay und Universal Investment starten Sozialimmobilien-Fonds

Mit dem Spezial-AIF „4 Society Fund“ steht Profianlegern ein Fonds gemäß Artikel 8 der EU-Offenlegungsverordnung zur Verfügung, über den sie in deutsche Sozialimmobilien investieren können. Das Zielvolumen beträgt 300 Millionen, die Zielrendite mehr als vier Prozent.

testament1.jpg
© leszekglasner / stock.adobe.com

Institutionellen Investoren mit dem Wunsch in Sozialimmobilien zu investieren, steht ein neuer Spezialfonds zur Verfügung. Denn die Capital Bay Group, ein vertikal integrierter Investment-, Asset-, Property- und Facility Manager, hat gemeinsam mit Universal Investment als Service-Kapitalverwaltungsgesellschaft den „4 Society Fund“ auf den Markt gebracht.

Mehr als vier Prozent Rendite
Innerhalb von zwei Jahren soll der 4 Society Fund ein Investitionsvolumen von 300 Millionen Euro bei einer Ausschüttungsrendite von durchschnittlich 4,0 bis 4,5 Prozent netto erreichen. Der Fonds verfolgt dabei eine defensive Core-Investmentstrategie in einem sehr ausschüttungsstarken und wenig konjunktursensitiven Marktsegment.

„Der 4 Society Fund ist einer der ersten Immobilien-Fonds in Deutschland, der einen starken Fokus auf Sozialimmobilien legt. Deshalb freuen wir uns ganz besonders Teil dieses innovativen Anlageproduktes für institutionelle Anleger zu sein. Wir sind fest davon überzeugt, dass der Fonds nicht nur in eine Marktlücke stößt, sondern mit seiner Ausrichtung an den Megatrends unserer Zeit auch langfristig erfolgreich sein wird", sagt Axel Vespermann, Geschäftsführer Real Estate bei Universal Investment.

Details zur Strategie
Das Gefäß wurde als deutscher offener Spezial-AIF aufgelegt und investiert als einer der Ersten in deutsche Sozialimmobilien, in denen medizinische, therapeutische, arbeitstherapeutische, berufliche und soziale Rehabilitation und Reintegration, zur Erreichung von Teilhabe geleistet werden. Ziel sei es, durch verantwortungsvolle Investition, sozialwirtschaftliche Unternehmen zu unterstützen und die Lebensqualität der Menschen, durch rehabilitative Dienstleistungen, nachhaltig zu verbessern. Die Auflage gemäß Artikel 8 der EU-Offenlegungsverordnung mit sozialem Merkmal wurde von der BaFin genehmigt. Darüber hinaus sollen Maßnahmen ergriffen werden, um den CO2-Abdruck der Immobilien des Fonds zu verringern.

In der Pipeline des 4 Society Fund befinden sich laut Anbietern bereits die ersten Core-Objekte mit guter Mieterqualität und langfristigen Mietverträgen. Die Objekte sind ausschließlich in Deutschland liegende Sozialeinrichtungen, wie zum Beispiel Therapieeinrichtungen für Menschen mit Abhängigkeits- oder psychosomatischen Erkrankungen, Wiedereingliederungshilfen, Begegnungsstätten, Tagestätten oder Wohneinrichtungen für Menschen mit besonderem Hilfebedarf,  Berufsbildungswerke, Berufsförderungswerke, Arbeitsprojekte für Langzeitarbeitslose sowie kombinierte Versorgungsstrukturen als eine integrative Mischung aus verschiedenen sozialen Nutzungsarten.

Rolf Engel, Executive Chairman der Capital Bay Fund Management, kommentiert: „Mit Immobilieninvestitionen in Sozialeinrichtungen, die von seriösen sozialwirtschaftlichen Unternehmen mit hoher Dienstleistungsqualität betrieben werden, verbinden wir Wirtschaftlichkeit mit der Lebensqualität der Nutzerinnen und Nutzer. Als Unternehmen wollen wir mit sozialem Engagement einen aktiven Beitrag für unsere Gesellschaft leisten. Durch unsere Investitionen unterstützen wir soziale Träger, sich erfolgreich zu entwickeln und schaffen gleichzeitig eine interessante Investitionsmöglichkeit mit auskömmlichen Renditeaussichten für unsere Investoren.“ (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren