Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Produkte
twitterlinkedInXING

Candriam legt nachhaltigen Impact-Fonds für Anleihen auf

Die Auswahl der Unternehmens-, Staats- und Quasi-Staatsanleihen erfolgt auf Grundlage ihrer Fähigkeit, gesellschaftliche Herausforderungen anzugehen und einen positiven Beitrag im Rahmen der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (UN SDGs) zu leisten.

Nicolas Forest, Global Head of Fixed Income und Mitglied im Executive Committee bei Candriam
Nicolas Forest, Global Head of Fixed Income bei Candriam
© Candriam

Candriam als globaler Multi-Asset-Manager mit dem Schwerpunkt auf nachhaltigem und verantwortungsbewusstem Investieren gibt die Auflegung des Candriam Sustainable Bond Impact Fund bekannt. Dabei handelt es sich um einen Teilfonds der luxemburgischen SICAV Candriam Sustainable, die ein Vermögen von rund 18 Milliarden Euro verwaltet. Der Fonds verbindet finanzielle Renditen mit positiven Auswirkungen auf die Gesellschaft und die Umwelt, indem das Fondsmanagement Anleihen kauft, die die Entwicklung von Projekten zur Unterstützung des Übergangs zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft oder zur Bekämpfung der sozialen Ungleichheit fördern. Die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen dienen hierbei als thematische Grundlage.

Aktives Management mit proprietärem Screening des Art. 9-Fonds
Der Fonds wird aktiv verwaltet und sein Referenzindex ist der Iboxx Euro Aggregate Total Return Index. Das Fondsmanagement verwendet einen fortschrittlichen firmeneigenen Screening-Ansatz, bei dem eine umfassende Bewertung der ESG-Qualität des Emittenten erfolgt und bei dem überprüft wird, wie die Emissionserlöse die zugrunde liegenden Projekte finanzieren, die mit den SDGs der Vereinten Nationen in Einklang stehen. 

Erfahrenes Dreier-Team managt, dazu zwei ESG-Experten
Sowohl die Glaubwürdigkeit eines Emittenten in Bezug auf seine ESG-Verpflichtungen als auch sein Solvenzprofil sind für die Finanzierung nachhaltiger Anleihen entscheidend. Aus diesem Grund kommen Analysen in Bezug auf die Fundamentaldaten und auf ESG-Faktoren zum Einsatz – im Einklang mit dem verantwortungsbewussten und überzeugungsbasierten Investmentansatz von Candriam. Entsprechend besteht das Fondsmanagement-Team aus drei langjährigen Fixed-Income-Experten – Philippe Dehoux, Head of Global Bonds, Céline Deroux, Senior Fixed Income Strategist, und Nicolas Forest, Global Head of Fixed Income – sowie zwei erfahrenen ESG-Experten: Vincent Compiègne, Deputy Head of ESG Investments und Lucia Meloni, Lead ESG Governance Analyst. Zusätzlich steht ihnen ein Team von Analysten mit Kompetenzen in Staatsanleihen, Hochzinsanleihen und Investment Grade zur Seite. 

Anteil nachhaltiger Anleihen von mindestens 75 Prozent angestrebt
Der Fonds und soll einen positiven Beitrag zu den SDGs der Vereinten Nationen leisten. Er wird als Finanzprodukt mit einem nachhaltigen Anlageziel gemäß Artikel 9 der europäischen Offenlegungsverordnung für nachhaltige Finanzprodukte (SFDR) klassifiziert. Darüber hinaus werden zehn Prozent der Netto-Managementgebühren an Organisationen gespendet, die grüne oder soziale Projekte unterstützen. Der Fonds wurde in Luxemburg, Österreich, Deutschland, Spanien, Frankreich, Großbritannien, Italien, in der Schweiz und den Niederlanden zum Vertrieb zugelassen.

Markt für nachhaltige Anleihen wächst schnell und diversifiziert sich zunehmend
"Bei dieser neuen Strategie verfolgen wir die nachhaltigen Entwicklungsziele der UN – und sind so in der Lage, das gesamte Spektrum gesellschaftlicher Themen abzudecken und finanzielle Mittel für Initiativen bereitzustellen, die einen wesentlichen und positiven Beitrag zur globalen nachhaltigen Entwicklung leisten“, sagt Nicolas Forest. Philippe Dehoux ergänzt: „Anleger können mit dem Sustainable Bond Impact Fund zudem eine doppelte positive Wirkung erzielen und Projekte fördern, die den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft unterstützen und die soziale Ungleichheit bekämpfen.“ „Das Team vereint Fundamental- und ESG-Analysen – damit können wir unseren Kunden eine Anlagelösung anbieten, die einen positiven und bewussten Einfluss auf die Gesellschaft hat“, fügt Co-Managerin Céline Deroux hinzu.

Wichtiger Unterschied liegt im Screening-Prozess
„Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal unseres Ansatzes ist die Stärke und Tiefe unseres firmeneigenen Screening-Prozesses“, betont Vincent Compiègne. „Mit seiner Hilfe können wir die ESG-Qualität des Emittenten verstehen und die wichtigsten Leistungsindikatoren der nachhaltigkeitsbezogenen Anleihen (SLBs) bewerten und erhalten so Zugang zu komplexen Zusammenhängen. Eine Besonderheit ist zudem unsere eingehende Analyse, die über die Green Bond Principles (GBP) hinausgeht.“ „Mit dem neuen Fonds können wir sicherstellen, dass alle geförderten Projekte eine positive und wesentliche Auswirkung auf die Gesellschaft und die Umwelt haben“, bekräftigt Lucia Meloni. (kb)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren