Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Vermischtes
twitterlinkedInXING

BNP Paribas schließt erste nachhaltige Termineinlage mit Unilever ab

Die französische Großbank wandelt mit nachhaltigen Termineinlagen auf neuen, nachhaltigen Pfaden und erhofft sich damit nicht nur mehr Geschäft, sondern auch etwas Gutes für die Umwelt zu bewirken.

7.jpg
© BillionPhotos.com / stock.adobe.com

BNP Paribas hat eine erste nachhaltige Termineinlage (Sustainable Deposit) mit dem führenden Konsumgüterkonzern Unilever abgeschlossen und mit dieser Transaktion den Startschuss für ein innovatives Angebot gegeben, das sich an Firmenkunden in EMEA richtet.

Mehr Gelder für ESG-Investments
Die Großbank hat kürzlich ein Rahmenwerk für nachhaltige Einlagen entwickelt, welches Vigeo Eiris unabhängig geprüft und mit der höchsten Güteklasse „reasonable assurance“ bewertet hat. Mit nachhaltigen Termineinlagen stehen BNP Paribas mehr Mittel für Investitionen und Kreditvergaben zur Verfügung, um die Energiewende und jene Sektoren zu finanzieren, welche die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance („ESG“) unterstützen.

Für BNP Paribas sei dies ein weiterer Schritt in Richtung der Ziele der im Juni 2020 unterzeichneten Selbstverpflichtung der deutschen Kreditinstitute, Produkte und Dienstleistungen auf die ESG Ziele auszurichten und auch direkt oder gemeinsam mit Kunden die notwendige Transformation der Wirtschaft zur erforderlichen Klimaneutralität bis 2050 zu ermöglichen und zu unterstützen. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren