Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Vermischtes
twitterlinkedInXING

BlackRock macht Investoren über Aladdin Kryptowährungen zugänglich

Kryptowährungen erlitten Kursverluste, der Markt für digitale Vermögenswerte scheint in einer Krise gefangen. US-Asset-Management-Riese BlackRock kündigt ausgerechnet jetzt eine Kooperation mit Coinbase an – das beflügelt den Kurs der Kryptoplattform.

adobestock_182756886.jpg
© Thaut Images / stock.adobe.com

Der größte Vermögensverwalter der Welt, BlackRock, knüpft eine Partnerschaft mit der Kryptohandelsplattform Coinbase. Über diese Kooperation sollen BlackRock-Kunden Zugang zu Kryptowährungen wie Bitcoin erhalten, teilten die Unternehmen mit. Demnach bekommen institutionelle Anleger über BlackRocks Risiko- und Portfoliomanagementsoftware Aladdin Zugang zum Handel mit den auf der Blockchaintechnologie fußenden Währungen. Die Zusammenarbeit sei für den Start auf Bitcoin konzentriert, heißt es weiter.

"Unsere institutionellen Kunden sind zunehmend daran interessiert, sich in den Märkten für digitale Vermögenswerte zu engagieren ", sagt Joseph Chalom, der bei BlackRock für strategische Partnerschaften zuständig ist. "Diese Verbindung mit Aladdin ermöglicht es den Kunden, ihre Bitcoin-Engagements direkt in ihren bestehenden Portfoliomanagement- und Handelsabläufen zu verwalten, um eine Gesamtportfolioansicht des Risikos über alle Anlageklassen hinweg zu erhalten."

Aktie mit Kurssprung
Die Partnerschaft des weltgrößten Asset Managers mit Coinbase fällt in eine Phase der Verwerfungen an den Märkten für digitale Vermögenswerte. Die Kurse von Bitcoin & Co. waren in den vergangenen Monaten eingebrochen. Einige Handelsplattformen rutschten in die Zahlungsunfähigkeit. Die Ankündigung der Kooperation verhalf der Aktie von Coinbase zu einem Kurssprung. (ert)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren