Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Wir brauchen keine Kristallkugel: BNY Mellon Global Short-Dated High Yield Bond Fund

Ad

Zugang zum globalen Markt für kurzlaufende Hochzinsanleihen, bei niedriger Sensivität für Leitzinsänderungen. Konzentration auf das kurze Ende des Marktes: die Anleihen im Fonds haben aktuell eine durchschnittliche Fälligkeit von 1,3 Jahren (per 30. Sep 2017). 

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Bitcoin & Co: Zweifel an der Werthaltigkeit nehmen drastisch zu!

Trotz der fulminanten Rallye von Bitcoin & Co. setzt sich der Vertrauensschwund in Kryptowährungen rasant fort. Bereits seit Mai sinkt die Anlegerstimmung kontinuierlich und deutet auf offenkundige Bedenken der Investoren hin, findet die auf Behavioral Finance spezialisierte Boutique sentix.

hübner_manfred_sentix_quer_2015_img_0564_klein.jpg
sentix-Geschäftsführer Manfred Hübner
© sentix

Die jüngste Entwicklung zeige, so Hübner, dass die Werthaltigkeit des „Assets“ Kryptowährungen unter den Anlegern deutlich angezweifelt werde: "Bitcoin & Co könnten damit in eine Vertrauenskrise geraten. Der bisherige Jahresverlauf des sentix Assetklassen Sentiment Kryptowährungen Index, der die Anlegerstimmung in Bezug auf Kryptowährungen misst, spricht klare Worte." Seit Mai dieses Jahres hat sich ein deutlicher Meinungsumschwung eingestellt. Das zeigt die folgende Grafik:

Dieser Prozess hat durch die aktuellen Schlagzeilen deutlich an Dynamik gewonnen. Seien es die jüngsten Warnungen von Nobelpreisträgern, von Banken-CEOs oder das Verbot von ICO („Initial Coin Offerings“ – Neuemission in Kryptowährungen) durch die chinesische Regierung. Die Bedenken nehmen zu.

Rückschlagpotential vorhanden

"Die erheblichen Zweifel der Anleger implizieren deutliches Rückschlagpotential für Bitcoin & Co. Innerhalb der Blasenentwicklungen bei Bitcoin & Co beginnt damit eine interessante Phase", merkt Hübner an. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen