Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Berenberg Green Energy Junior Debt Fund finanziert 50-MWp-Solarpark

Der Private-Debt-Fonds des Hamburger Traditionshauses vergibt einen Kredit an Solarstromproduzenten Amarenco zur Finanzierung eines Solarparks.

Der spanische Solarpark „Las Naranjillas“
Der spanische Solarpark „Las Naranjillas“
© Berenberg

Die Privatbank Berenberg und der internationale Solarstromproduzent Amarenco starten ihre Zusammenarbeit mit dem spanischen Solarpark „Las Naranjillas“. Der Berenberg Green Energy Junior Debt Fund II finanziert die Akquisition des 50-MW-Solarparks, den Amarenco von Hanwha Energy erworben hat. Der Fonds stellt der Amarenco-Gruppe Junior Debt für die Bau- und Betriebsphase der Anlage mit einer Laufzeit von fünf Jahren zur Verfügung. Die Privatbank Berenberg agiert als Anlageberater des Fonds. Darüber informiert Berenberg per Aussendung.

Über das Projekt
Der Solarpark Las Naranjillas liegt in Carmona, Sevilla, und hat eine Fläche von 137 Hektar, auf der 121.800 Photovoltaik-Module verbaut wurden. Die Anlage produziert so viel Energie, dass sie den Strombedarf von ca. 14.000 Haushalten decken kann. Darüber hinaus wird der CO2-Ausstoß um 51.977 Tonnen reduziert, was einem Verbrauch von 10.192 PKWs entspricht. Spanien und Portugal gehören aufgrund der hohen Einstrahlungswerte zu den besten Standorten für Solarprojekte in Europa. Daher können die Projekte ohne staatliche Subventionen betrieben werden. Während des Baus der Photovoltaikanlage wurden zudem 180 Arbeitsplätze geschaffen.
 
Die Akquisition von Las Naranjillas ist die erste Investition der Amarenco-Gruppe in den spanischen Photovoltaik-Markt und Teil eines Geschäftsentwicklungsplans, der Investitionen sowohl in Spanien als auch in Portugal vorsieht. J
 
Torsten Heidemann, Head of Infrastructure & Energy von Berenberg sagt: „Wir freuen uns, die Amarenco-Gruppe bei diesem ersten gemeinsamen Projekt unterstützen zu können, das den Beginn der Geschäftsbeziehung zwischen unseren Unternehmen markiert. Mit den Berenberg Green Energy Junior Debt Funds bieten wir Investoren die Möglichkeit, sich an der Finanzierung von Wind- und Solarparks in der Late-Stage-Development- Bau- und Betriebsphase zu beteiligen. Insgesamt haben wir in den letzten Jahren bereits mehr als 100 Wind- und Solarparks in Europa aber auch in Japan, Australien und den USA finanziert.“ (aa)
 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren