Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Belvita Invest für die Entwicklung von Senioren-Immobilien gegründet

CORPUS SIREO Real Estate, Köln, hat gemeinsam mit Addvalue Capital, München, das Joint Venture Belvita Invest gegründet. Ziel ist die Entwicklung von Pflegeimmobilien und Betreutem Wohnen in Deutschland, für die im Markt eine anhaltend hohe und demografisch gestützte Nachfrage besteht.

9.jpg
© missty / stock.adobe.com

Das von CORPUS SIREO Real Estate und Addvalue Capital gegründete Joint Venture hat sich zum Ziel gesetzt, als Projektentwickler dem Markt zusätzliche Senioren-Immobilien zuzuführen. Aufgrund des steigenden Neu- und Ersatzinvestitionsbedarfs müssten bis zum Jahr 2050 jährlich in Deutschland zirka 300 Pflegeheime gebaut werden, tatsächlich sind es nur rund 150. Im Betreuten Wohnen geht die Schere zwischen Angebot und Nachfrage noch weiter auseinander. An dieser Stelle setzt die neue BELVITA Invest mit den sich ergänzenden Expertisen von CORPUS SIREO Real Estate und Addvalue Capital an.

Anett Barsch, Geschäftsführerin Belvita Invest GmbH sagt: „Wir sind als CORPUS SIREO Real Estate seit mehr als 20 Jahren mit Projektentwicklungen von Büro- und Wohnimmobilien aktiv. Die hier gewonnene Erfahrung, das Sektor spezifische Know-how und die landesweite sowie regionale Manpower bringen wir in das Joint Venture ein. Als ein deutschlandweit führender Anbieter von Healthcare-Immobilienfonds für institutionelle Investoren haben wir zudem ausgeprägtes Wissen auf diesem Gebiet. Investitionen in Gesundheitsimmobilien greifen nicht zuletzt das Swiss Life-unternehmensweite Leitthema «des längeren, selbstbestimmten Lebens» auf.“

Stefan Ziegler, Geschäftsführer Belvita Invest GmbH, begründet den Schritt zur Bildung des Joint Ventures: „Ich sehe mehrere Ursachen, die den Bau von Pflegeimmobilien behindern. Zum einen sind Entwickler in diesem Segment mit immer höheren Eigenkapitalanforderungen konfrontiert. Zum anderen erfordert der Bau von Pflegeheimen besondere Fach- und Marktkenntnisse und ein sehr spezielles Betreiber-Know-how. Betreibern fehlen häufig das Eigenkapital und die Erfahrung zur Entwicklung von modernen Seniorenimmobilien. All dies bringen wir mit.“

Belvita Invest sucht deutschlandweit Grundstücke mit mehr als 4.000 Quadratmetern für den Bau von Senioren-Immobilien. Für den Erwerb infrage kommen zentrale Lagen in Kommunen mit mehr als 15.000 Einwohnern. Unmittelbare Nähe zu Einkaufsmöglichkeiten, Apotheken, Ärzten und öffentlichem Personennahverkehr wird ebenfalls vorausgesetzt.

Die nach einheitlichen, modernsten Standards realisierten Immobilien möchte Belvita Invest zunächst selbst halten und möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt einzeln oder als Portfolio veräußern. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen