Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

Behavioral-Finance-Spezialist sentix liquidiert Fonds

Der Sentix Total Return defensiv wird Ende August aufgelöst. Der 2010 lancierte Fonds versuchte auf Basis eines Behavioral-Finance-Ansatzes die Marktrichtung frühzeitig zu erkennen und Gewinne zu erzielen. Offenbar gelang das nicht.

manfred-huebner-02.jpg
Manfred Hübner von sentix lässt einen seiner Fonds schließen.
 
© sentix

Sentix Asset Management wird den Sentix Total Return defensiv zum 31. August auflösen. Der Ende 2010 lancierte Fonds war das erste Portfolio von Sentix und verwaltet in den beiden erhältlichen Tranchen für private und institutionelle Kunden derzeit zusammen noch rund 2,4 Millionen Euro.

Als Grund für diesen Schritt gibt der Behavioral-Finance-Spezialist in einer knapp gefassten Mitteilung an, dass er "in einem Umfeld dauerhaft negativer Geldmarktzinsen die im Fonds angestrebte Rendite bis auf Weiteres nicht mehr für erzielbar" hält.  

Der Fonds, dessen offizielle Kapitalverwaltungsgesellschaft Universal-Investment ist, versuchte nach offiziellen Angaben auf Basis eines Behavioral-Finance-Ansatzes frühzeitig Hinweise auf zukünftige Marktentwicklungen zu gewinnen. Mit diesen Informationen wurde dann in Aktien, schwerpunktmäßig in internationale Standardwerte und Indizes, sowie Anleihen, Währungen und Rohstoffe investiert. 

Negative Performance
In der Realität hat die Strategie der Frankfurter Gesellschaft aber nur in den Anfangsjahren 2011 und 2012 positive Erträge erzielt. Auch 2016 stand nach Ausweis der Datenbank ein Mini-Plus von 0,33 Prozent. In den übrigen Jahren schloss das Portfolio mit einem Minus, sodass es unter dem Strich seit der Auflage einen Verlust von 0,8 Prozent erzielte. Auf Basis von drei und fünf Jahren betrug die Performance -10,85 und -9,28 Prozent. 

Neben dem Sentix Total Return managt die Fondsgesellschaft noch drei weitere Produkte: den Sentix Fonds Aktien Deutschland, den Sentix Risk Return A und den Sentix Risk Return M. (jb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen