Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Köpfe
twitterlinkedInXING

Assenagon ernennt neuen Geschäftsführer und Vertriebschef, Dänner weg

kunze_matthias_assenagon_fkd_2020_jpg.jpg

Matthias Kunze

© Assenagon

Assenagon Asset Management S.A. hat Matthias Kunze zum neuen Geschäftsführer und Head of Distribution ernannt. In der Funktion leitet er mit sofortiger Wirkung die gesamten Vertriebsaktivitäten. Er verstärkt damit die insgesamt sechsköpfige Riege der Geschäfts-führung. Mit der Ernennung des 33-jährigen Kunze will Assenagon bewusst die Generationenvielfalt in der Geschäftsführung stärken. Darüber berichtet die Gesellschaft per Aussendung. Auf Anfrage von "Institutional Money", wer zuvor Head of Distrubution und damit Kunzes Vorgänger war, wollte sich Assenagon leider nicht äußern. Es handelt sich wohl aber um den bekannten Vertriebsexperten (ex-Amundi-Deutschlandchef) Hubert Dänner, der diese Funktion nunmehr nicht mehr innehat.

Kunze, der zuletzt das Structured Sales Team von Assenagon leitete, bringt laut Assenagon "einen breiten Erfahrungsschatz und spezielle Expertise" im Derivatebereich mit. Seit dem Beginn seiner Karriere bei Assenagon im Jahr 2013 baute er zudem umfassende Kompetenzen in der Kundenbetreuung auf, insbesondere in den Bereichen Dachfonds, Family Offices, Privatbanken und Vermögensverwaltungen.

Kunze hat sein Studium der Finanzmathematik an der Technischen Universität München als Master of Science abgeschlossen. (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren