Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

Amundi geht mit Amundi Euro Liquidity Short Term SRI an den Start

Europas größter Vermögensverwalter hat mit dem Amundi Euro Liquidity Short Term SRI einen kurzfristigen Geldmarktfonds mit variablem Nettoinventarwert (V NAV) neu im Angebot. Ein ausgezeichnetes Rating und der SRI-Ansatz soll für einen Absatzerfolg sorgen.

liquidität1.jpg
© Brown / stock.adobe.com

Amundis neuer Geldmarktsfonds, der Amundi Euro Liquidity Short Term SRI, wurde von Fitch Ratings mit AAAmmf geratet und mit dem französischen SRI-Label „Label ISR“ ausgezeichnet, betont Amund anlässlich der "Fondsauflage": Der Amundi Cash Institutions SRI wurde am 1. Juli 2021 in Amundi Euro Liquidity Short Term SRI umbenannt.

Institutioneller Bedarf
Viele Unternehmen und institutionelle Anleger, die ein hohes Sicherheitsniveau für ihre täglichen Cash-Bestände wünschen, wählen kurzfristige Geldmarktfonds mit AAA-Rating, die in Emittenten mit hohem Rating investieren und eine Alternative zu traditionellen Bankeinlagen sein können.

Konservative Strategie
Der Amundi Euro Liquidity Short Term SRI ist ein kurzfristiger Geldmarktfonds, der durch die erstklassige Kreditqualität ein hohes Maß an Sicherheit und Liquidität sowie eine breite Diversifizierung und Flexibilität bietet. Als erster Geldmarktfonds wurde der Fonds mit dem französischen SRI-Label ausgezeichnet und von Fitch Ratings mit AAAmmf bewertet. Er bietet eine valutarisch taggleiche Abwicklung mit späten Annahmeschlusszeiten für Kauf- und Verkaufsaufträge.

Das Fondsmanagement investiert in qualitativ hochwertige Geldmarktinstrumente und Schuldtitel wie Commercial Papers und Certificates of Deposit sowie kurzfristige Anleihen von OECD-Staaten mit einer maximalen Laufzeit von 397 Tagen und erreicht damit ein sehr geringes Zinsänderungsrisiko.

Das Ziel des Fonds besteht darin, den kapitalisierten Euro Short-Term Rate Index (€STR) zu übertreffen und ESG-Kriterien bei der Titelauswahl und in die Wertpapieranalyse zu integrieren. Der auf tägliche Liquidität ausgerichtete Anlageprozess strebt Renditen auf dem Niveau entsprechender Geldmarktsätze an. Um die im Fonds enthaltenen Vermögenswerte zu sichern, investiert das Portfoliomanagement diversifiziert über Emittenten, Instrumente, Länder und Laufzeiten.

Gutes Rating
Das AAAmmf-Rating von Fitch Ratings spiegelt Amundi zufolge die hohe Kreditqualität und die geringe Volatilität des Fonds wider. Die Bewertung durch eine Ratingagentur ist nur im Rahmen der strengen europäischen Geldmarktfondsverordnung möglich. Die Portfoliomanager können in diesem Fall auf ein Anlageuniversum zugreifen, das 20 bis 25 Prozent größer ist als das eines Fonds, der von zwei oder mehr Rating-Agenturen bewertet wird und bietet daher die Chance auf eine breitere Diversifizierung und höhere Performance.

Da der Fonds zum Marktwert bewertet wird, unterliegt er keinen Liquiditätsgebühren oder Verfügungsbeschränkungen und erhebt keine Performancegebühren.

Der in Frankreich domizilierte FCP-Geldmarktfonds (Fonds commun de placement) wird von Benoit Palliez, Geldmarkt-Portfoliomanager, und Patrick Siméon, Leiter Geldmarkt, verwaltet, die über 23 bzw. 32 Jahre Anlageerfahrung in diesem Marktsegment verfügen.

ESG-Integration
Der Fonds integriert bei der Analyse und Auswahl von Wertpapieren, neben finanziellen Kriterien (Liquidität, Laufzeit, Rentabilität und Qualität), auch ESG-Kriterien (Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung).

Um Emittenten zu identifizieren, die z.B. ein CO2-Reduktionsziel formuliert haben, legt das Portfoliomanagementteam für jeden dieser Emittenten eine interne extra-finanzielle Analyse zugrunde. Hierbei werden die Emittenten zudem auf einer Skala von A (beste Bewertung) bis G (schlechteste Bewertung) klassifiziert. Mindestens 90 Prozent der Wertpapiere im Portfolio müssen ein ESG-Rating aufweisen.

„Geldmarktfonds sind für Anleger interessant, die in einem volatilen Kapitalmarktumfeld eine im Vergleich zu anderen Anlageklassen liquidere und weniger riskante Lösung suchen“, sagt Cécile Mouton, Head of Liquidity Solutions bei Amundi. „Mit dem Amundi Euro Liquidity Short Term SRI bieten wir Anlegern eine intelligente Lösung an.“ (aa)

 

 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren