Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Märkte
twitterlinkedInXING

Aareal Bank erhält Rückendeckung von ISS im Kampf gegen Großaktionäre

Die Hypothekenbank kann bei der nächsten Hauptversammlung auf die Unterstützung des Stimmrechtsberaters Institutional Shareholder Services (ISS) zählen.

ritter_die_kmpfen__c__feenstaub_adobestock_67339791.jpg
© Feenstaub / stock.adobe.com

In der Auseinandersetzung mit Hedgefonds zur künftigen Strategie des Unternehmens erhält die Aareal Bank jetzt Rückendeckung vom Stimmrechtsberater Institutional Shareholder Services (ISS), berichtet Bloomberg.

Dieser empfiehlt Aktionären, gegen die vom aktivistischen Investor Petrus Advisers geforderte Abberufung von drei Aufsichtsräten bei der Hauptversammlung in diesem Monat zu stimmen. Petrus habe “keine hinreichend überzeugenden Argumente vorgelegt, denen zufolge eine Änderung zu diesem Zeitpunkt gerechtfertigt ist”, heißt es in einem Bericht des Stimmrechtsberaters, der Bloomberg vorliegt.

Großaktionäre wollen den Aufsichtsrat umkrempeln
Petrus Advisers will die Aufseher Marija Korsch, Christof von Dryander und Dietrich Voigtländer abwählen lassen und durch eigene Kandidaten ersetzen. Dabei handelt es sich um den früheren UniCredit-Mann Heinz Laber, die Ex-Commerzbank-Bereichsvorständin Marion Khüny sowie den Ex-Zurich-Insurance-Manager Thomas Hürlimann. Der Hedgefonds Teleios Capital Partners schloss sich der Initiative an.

Die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW), welche die Stimmrechte von Kleinaktionären und auch von einigen Unternehmen vertritt, will die Pläne zur Abwahl der Aufseher wahrscheinlich nicht unterstützen (Insitutional Money berichtete). (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren