Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Märkte
twitterlinkedInXING

aam2core, Reos bewirtschaften Fonds der Bayerischen Versorgungskammer

aam2core wird gemeinsam mit ihrem Property Manager-Partner Reos das Asset-, Investment- sowie Property-Management eines, von der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) gehaltenen, Immobilien-Spezialfonds für Micro-Living-Objekte in Europa übernehmen.

130850299
Mikro-Apartments als Anlageklasse hat auch die BVK schon entdeckt.
© reenya

Der bei Universal Investment aufgelegte Spezialfonds investiert vorrangig in Mikro-Apartments, darunter insbesondere Studentenwohnungen in Hochschulstädten in der DACH-Region, die nach wie vor solide wirtschaftliche Fundamentaldaten aufweisen. Der geographische Schwerpunkt liegt derzeit auf Deutschland und Österreich. Der Fonds strebt ein Gesamtvolumen von einer Milliarde Euro an.

Spezialfonds mit Micro-Living-Apartments
Das zu betreuende Portfolio umfasst elf Immobilien mit insgesamt knapp 3.200 Einheiten – größtenteils Micro-Living-Apartments – und eine Gesamtmietfläche von rund 85.000 qm. Die Objekte befinden sich in Hamburg, Berlin, Dresden, Bayreuth, Köln, Potsdam, Frankfurt, Mainz und München sowie Wien.

aam2core verantwortet neben dem Asset Management auch das Investmentmanagement des Fonds. Die Reos GmbH übernimmt die technische und kaufmännische Immobilienverwaltung der Wohneinheiten. Das Hamburger Unternehmen bewirtschaftet die Liegenschaften zukünftig unter der neuen Marke »DIE ZIMMEREI« mit einem besonderen Fokus auf digitale Services.

Stefan Bögl, Executive Director Asset Management der aam2core, sagt: „Für uns bietet die Übernahme des Mikro-Apartment-Fonds die Chance, ein funktionierendes Bestandsportfolio gerade auf dem Gebiet der Digitalisierung zu optimieren und für die BVK weiterhin in eine zukunftsträchtige Assetklasse mit einer attraktiven Renditeprognose zu investieren.“

Smarte Bewirtschaftung des Portfolios spielt eine wichtige Rolle
Neben digitalen Marketingmaßnahmen gehören dazu ein schneller Online-Mietprozess, sowie eine kostenfreie Mieterapp für Kommunikation, Service und Objektsteuerung vor Ort. „Wir erfüllen damit die Wünsche der jungen Zielgruppe und werden gleichzeitig den wachsenden Anforderungen an Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit des Asset Managements gerecht,“ sagt Tom Leppin, Managing Director von Reos. „Unsere neue Marke steht zudem für Leichtigkeit und Flexibilität und spricht Studierende sowie Young Professionals gleichermaßen an.“ Der Vermietungsstart erfolgte zum 1. Juli 2022. Der Smart Building Rollout über alle Objekte soll zeitnah stattfinden.

Felix Becker, Deputy Head of Real Estate Investment DACH bei der Bayerischen Versorgungskammer: „Wir freuen uns auf den Ausbau der Zusammenarbeit mit unserem bewährten Partner aam2core und sind überzeugt, dass wir zusammen mit Reos und aam2core ein ideales Paket sowohl für den weiteren Ausbau als auch in der Bewirtschaftung unseres Bestandsportfolios gefunden haben.“ (kb)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren