Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Theorie
twitterlinkedInXING

Studie: Rechnet sich ESG bei Staatsanleihen-Investments?

Bluebay und der Datenexperte Verisk Maplecroft untersuchten, welche Rolle ESG-Faktoren beim Investieren in Staatsanleihen spielen und ob sich eine ESG-Berücksichtigung für Großanleger rechnet.

esg
Ob sich die Berücksichtigung von ESG-Kriterien auch bei Staatsanleihen auszahlt, untersucht eine Studie, deren Highlights nachfolgend in einer Bildgalerie zu finden sind.
 
© momius / stock.adobe.com

Der britische Asset Manager Bluebay hat zusammen mit dem Experten für Risikodaten, Verisk Maplecroft, eine umfangreiche Studie zum Thema „Die Rolle von ESG-Faktoren beim Investieren in Staatsanleihen“ erstellt.

Auch wenn die Berücksichtigung von ESG-Faktoren mittlerweile bei vielen institutionellen Investoren Standard ist, spielen diese bei Staatsanleihen aus Mangel an Daten und der deutlich höheren Komplexität von Staaten im Vergleich zu Unternehmen bisher noch eine untergeordnete Rolle.

Die Studie kommt jedenfalls zu dem Schluss, dass das ESG-Rating die Renditen der entsprechenden Staatsanleihen massiv beeinflusst und damit zu einem sichereren Investment beiträgt.

Die wichtigsten Schlussfolgerungen aus der Studie finden Sie in der obigen Bildergalerie. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen