Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Theorie
twitterlinkedInXING

Private Debt: nordIX über die Chancen digitaler Konsumentenkredite

Vor dem Hintergrund niedrigster Zinsen und immer höherer Inflationsraten könnten Profianleger digitale Konsumentenkredite als eine mögliche Investmentalternative ins Auge fassen. Die gebotenen Renditen sind jedenfalls interessant, erklärt nordIX-Vorstand Claus Tumbrägel.

Claus Tumbrägel, Vorstand bei der nordIX AG
Claus Tumbrägel, nordIX
© nordIX AG

Großanleger sollten abseits ausgetretener Pfade nach Investmentmöglichkeiten suchen. Beispielsweise bei digitalen Konsumentenkrediten. Ein Blick in die Ergebnisse von Banken, die sich auf die Vergabe von Konsumentenkrediten spezialisiert haben, zeigt, dass in diesem, für nicht hoch spezialisierte Investoren kaum zugänglichen Marktsegment, attraktive Zinsen bzw. Erträge zu erwirtschaften sind, erklärt Claus Tumbrägel, Vorstand bei der nordIX AG, in einem „Institutional Money“ exklusiv vorliegenden Beitrag: (aa)


Wachsendes Marktsegment
Im diesem Markt machen zunehmend innovative FinTechs den Banken Wettbewerb. Sogenannte Peer-to-Peer (P2P)-Plattformen oder „Buy-Now-Pay-Later“-Anbieter stellen mit schnellen Kreditentscheidungen und niedrigeren Gebühren attraktive Alternativen zum bestehenden Angebot der etablierten Banken dar. Dies erhöht das Angebot, aber auch die Nachfrage nach Krediten.

Nicht nur in den USA ist diese Praxis mittlerweile gang und gäbe. Konsum auf Pump erfreut sich auch in Europa immer größerer Beliebtheit. Laut einer Studie (The 2nd Global Alternative Finance Market Benchmarking Report, Cambridge Centre for Alternative Finance, University of Cambridge) befindet sich der größte Markt für alternative Finanzierung in den USA, gefolgt vom Vereinigten Königreich und Europa (ex UK). Dabei nahm 2020 der Geldverleih über P2P-Plattformen an Privatkunden mit einem Umfang von rd. 34,7 Milliarden US-Dollar oder 31 Prozent den höchsten Anteil am globalen Markt (ex China) für alternative Finanzierung ein.

Europäischer Markt für Konsumentenkredite weist große Diversität auf
Dabei gibt es zwischen den einzelnen Regionen und nationalen Märkten signifikante Unterschiede. So ist beispielsweise der deutsche Markt als Teil des europäischen Marktes für Konsumentenkredite von hohem Wettbewerb geprägt, sodass das Zinsniveau insgesamt niedrig ist. Anders sieht es da hingegen in anderen Ländern Europas, wie in Finnland, Litauen oder der Schweiz aus. Hier können Kreditgeber höhere Zinsen – in einer Spanne von rund vier bis zwölf Prozent – bei einer hohen Zahlungsmoral der Kunden erwarten.

Der Markt für Konsumentenkredite im Vereinigten Königreich, der über ein hohes Volumen und einen langen Track Record verfügt, zeigt die spezifischen Vorteile dieses Anlagesegments auf. So hat das älteste britische P2P-Unternehmen Zopa, das im Jahr 2004 gegründet wurde, in den vergangenen 15 Jahren ein exponentielles Wachstum an vergebenen Krediten verzeichnet.

Während der britische Leitzins durch die Finanzkrise von 2008 in den Nullbereich absackte und auch britische Staats- oder Unternehmensanleihen mit einem Rating von BBB+ bis BBB- und einer fünfjährigen Laufzeit sich bei einem Zinsniveau nahe null bewegten, verzeichneten über Zopa vergebene Kredite ein hohes und steigendes Zinsniveau, das auch durch Finanz- und Wirtschaftskrisen wie in 2018 nicht erschüttert wurde.

Die hohe Krisenresilienz des Konsumentenkreditmarktes zeigt sich auch an den relativ niedrigen Ausfallraten, die selbst in wirtschaftlich schwierigen Zeiten nicht angestiegen sind. Für Zahlungsdisziplin dürften ebenso die schwerwiegenden, national variierenden Konsequenzen für sündige Schuldner sorgen. So kann sich ein Zahlungsausfall bei einem Kredit negativ auf die zukünftige Kreditwürdigkeit bei Banken und alternativen Finanzierern sowie die Fähigkeit, Kauf- und Leasingverträge abzuschließen, auswirken.

Professionelle Investoren können diversifiziertes Portfolio erwerben
Das diversifizierte Portfolio für einen Konsumentenkrediten-AIF wird im Rahmen eines strukturierten Investment- und Due Diligence-Prozesses zusammengestellt. So werden neben verschiedenen P2P-Plattformen mit hohen stabilen Zinsniveaus, hinter denen solide Unternehmen stehen sollten, auch noch weitere digitale Kreditplattformen wie die „Buy Now Pay Later“-Plattformen für Onlineshops berücksichtigt. Die selektierten Kreditplattformen verfügen dabei über strenge Algorithmus-basierte Bonitätsprüfungen für Kreditnehmer, die stetig optimiert werden. Die vergebenen Kredite weisen eine hohe Granularität mit einem max. Kreditvolumen von 25.000 Euro und einem Durchschnittsvolumen von weniger als 5.000 Euro auf. Unterschiedliche Bonitätsgruppen mit unterschiedlichen zu zahlenden Zinsen tragen zu einer weiteren Diversifizierung bei.

Bei der Auswahl der Länder spielen neben der Zinshöhe der Kreditplattformen auch allgemeine Bonitätsratings eine Rolle: es kommen nur Länder mit einem Investment-Grade-Rating infrage. Auch das Thema ESG wird berücksichtigt: Kreditplattformen, die Wucherzinsen abrufen oder die die Finanzierung von Waffen oder Drogen oder Alkohol ermöglichen, werden vom Portfolio systematisch ausgeschlossen.

Professionelle Investoren können mit dem nordIX European Consumer Credit Fonds (ISIN DE000A2P37M1) an der dynamischen Entwicklung und an den von der Notenbankpolitik abgekoppelten Zinserträgen von Konsumentenkrediten teilhaben.

Durch die verfolgte Anlagestrategie können Anleger mit europäischen Konsumentenkrediten eine Rendite von rund vier Prozent nach Kosten einkalkulieren. Ein strategisches Risikomanagement trägt zur weiteren Absicherung des Portfolios bei.

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren