Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Theorie

| Märkte
twitterlinkedInXING

So schlugen Schwarze Schwäne Investoren ins Kontor

Die Covid-19-Pandemie ist nicht das erste Ereignis, das die Finanzwelt kurzfristig aus den Fugen hebt. Ein historischer Rückblick zeigt, wie die Entwicklungen in früheren Phasen verliefen und wie viele Tage die Kurse zur Erholung benötigten.

teaser.jpg
Die wichtigsten Black-Swan-Ereignisse der letzten Jahrzehnte – einfach weiterklicken!
© Rattana / stock.adobe.com

Keine Frage: Die Virus-Epidemie, die derzeit die Welt in Atem hält, hat aus der Perspektive der Kapitalmärkte keine Vorbilder. Dennoch lohnt es sich, auch angesichts der möglichen dramatischen wirtschaftlichen Auswirkungen von strengen Quarantänemaßnahmen, die sowohl auf der Angebots- als auch auf der Nachfrageseite beispiellose Ausfälle verursachen, historische Vergleich zu ziehen.

Vor allem, wenn es darum geht, verhängnisvolle Fehler zu begehen, kann es helfen, wenn man sieht dass sich die Welt auch nach historischen Katastrophen stets wieder normalisiert hat. Aktuell gibt es keinerlei Anlass anzunehmen, dass es diesmal anders sein wird. (gf)

Unsere Bilderstrecke oben lässt die wichtigsten Black-Swan-Ereignisse der letzten Jahrzehnte Revue passieren. (Quellen: Deutsche Bank/Zerohedge)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren