Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Theorie

| Theorie
twitterlinkedInXING

M&G: Diese fünf UN-Nachhaltigkeitsziele stehen künftig hoch im Kurs

Die Finanzmärkte haben mit hoher Volatilität auf die Pandemie reagiert, auch Unternehmen mit ESG-Ausrichtung wurden in Mitleidenschaft gezogen. Doch ESG-Ziele sind langfristig definiert – und auf lange Sicht dürfte die aktuelle Krise vielen ESG-Themen Anschub geben, meint M&G.

uno-teaser.jpg
Auf welche UN-Ziele die Corona-Pandemie die größten Auswirkungen haben könnte – einfach weiterklicken!
© mbruxelle / stock.adobe.com

"ESG-Investitionen werden häufig von dem Wunsch getrieben, über die kurzfristigen Ereignisse, die die Märkte dominieren, hinauszublicken. Vielleicht wird diese aktuelle Phase, in der kurzfristige Daten noch weniger Einblick in den wirklichen Stand der Weltwirtschaft geben, dazu dienen, die Zeithorizonte neu auszurichten", sagt Maria Municchi, Fondsmanagerin des M&G (Lux) Sustainable Allocation Fund. "Hier bieten die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung einen guten Rahmen, was auf der politischen, sozialen und wirtschaftlichen Langzeitagenda an erster Stelle stehen sollte. Auch der Umgang mit dem Coronavirus kann die Bemühungen zur Bewältigung einiger dieser langfristigen Probleme beschleunigen."

Dieser Druck, dem Gesellschaft und Regierungen derzeit ausgesetzt sind, könnte sich nach Ansicht der Expertin insbesondere auf fünf der 17 UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung auswirken – klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke oben. (mb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren