Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Immobilien mit sozialem Engagement: Ein doppelter Gewinn

Ad

Investitionen in soziale Infrastruktur, wie etwa in Schulen oder Krankenhäuser, können für Investoren stabile Renditen und für Kommunen Vorteile bieten. Um die Lücke in der sozialen Infrastruktur zu schließen, sind private Investoren heute gefragter denn je. Erfahren Sie mehr bei unserem Workshop.

Anzeige
| Theorie
twitterlinkedInXING

Investoren erachten Schuldenberg bei US-Corporates als gefährlich hoch

Die von US-Unternehmen aufgehäuften Schuldenberge sieht jeder zweite institutionelle Investor laut einer Online-Umfrage von Institutional Money als zu hoch an.

schuldenberg-dollar.jpg
US-Unternehmen haben einen hohen Berg an Schulden aufgetürmt, der irgendwann wieder abgetragen oder zumindest refinanziert werden sollte.
© Brown / stock.adobe.com

Für mehr als die Hälfte der jener Teilnehmer unserer Online-Umfrage ist die Lage eindeutig: US-Unternehmen sind zu hoch verschuldet. Genau 50,8 Prozent klickten bei der Frage „Das Schuldenniveau von US-Unternehmen erachte ich…“ auf die Antwortmöglichkeit „gefährlich hoch“. Für „nicht gefährlich“ entschieden sich 14,4 Prozent. Eine etwas differenzierte Sichtwiese haben 23 Prozent der Teilnehmer, diese  erachten das Thema als „aufgebauscht“. Für zwölf Prozent sind die US-Schulden „nicht wirklich wichtig“.

Was halten Sie von Infrastructure Debt?
In unserer neuesten Online-Umfrage wollen wir von Ihnen wissen, was Sie mit Ihren (allfälligen) Infrastructure-Debt-Investments vorhaben. Wollen sie erhöhen, reduzieren oder ihre Investments gleich belassen?

Die genaue Fragestellung sowie vier Antwortmöglichkeiten finden Sie auf der Start-Webseite von "Institutional Money" rechts unten oder Sie kommen über diesen LINK zur Umfrage.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen