Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Institutioneller Investor sucht Manager für Best-of-Two-Strategie

Ad

Ein Großanleger tätigt über das Mandate-Tool eine Ausschreibung betreffend eine Best-of-Two-Strategie im Bereich Renten und Aktien. Mehr Informationen zum Mandat erhalten nur registrierte User. Mehr erfahren >>

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Investec AM: So managt Garland Hansmann Multi-Asset-Credit-Strategien

Ob und inwieweit institutionelle Investoren über dynamisch verwaltete Multi-Asset-Credit-Portfolios „alternative Erträge“ erhalten, hängt vom Ausmaß der vorgegebenen Restriktionen sowie von anderen Faktoren ab, erklärt Investec Asset Managements Garland Hansmann.

Garland Hansmann, Portfoliomanager für Hochzins- und Investment-Grade-Anleihefonds bei Investec AM
Garland Hansmann, Portfoliomanager für Hochzins- und Investment-Grade-Anleihefonds bei Investec AM, hält sowohl einen Workshop, als auch ein Gruppengespräch am 12. Institutional Money Kongress und steht darüberhinaus auch für "One-to-Ones" zur Verfügung.
© Investec

Weltweit ändert sich die Geldpolitik. Jeder Schritt in Richtung Zinsnormalisierung dürfte negative Folgen für die Anleihenmärkte haben. Anleiherenditen bleiben auf einem historischen Tief, aber mit hoher Sensitivität bei steigenden Zinsen. Institutionelle Investoren müssen daher für ihre Rentenportolios neue Wege beschreiten.

Weil benchmarkunabhängige Multi-Asset-Credit-Strategien (MAC-Strategien) auch in weniger zinssensitive Finanzinstrumente investieren, können sie sich aus Ertragsgesichtspunkten sogar in einem steigenden Zinsumfeld positiv entwickeln. Auf diese interessante Möglichkeit weist Garland Hansmann, Portfoliomanager für Hochzins- und Investment-Grade-Anleihefonds bei Investec AM, gegenüber “Institutional Money" hin.

Warum Kreditlösungen?
Die Suche nach einer nachhaltigen Rendite veranlasst viele Pensionseinrichtungen verstärkt in Kreditlösungen zu investieren. Was in der Theorie einfach zu sein scheint, gestaltet sich in der Praxis als hochkomplex. Multi-Asset-Credit-Strategien sind im Detail sehr unterschiedlich, aber alle folgen dem gleichen Prinzip: Sie investieren frei von Restriktionen in unterschiedliche Kreditsegmente. Dabei geht es nicht nur um den zum Investitionszeitpunkt vorherrschenden attraktivsten risikoadjustierten Ertrag.

Viel wichtiger sei laut Hansmann, dass der Portfoliomanager die besten Investitionsgelegenheiten innerhalb der verschiedenen Kreditsegmente ausfindig macht und diese entsprechend den Marktbedingungen, Risikoprämien- und Liquiditätsverhältnissen fortlaufend dynamisch anpasst. „Nur so erschließt sich dem Investor, ergänzend zu dem herkömmlichen Ertrag der einzelnen Kreditanlageklassen, eine zusätzliche „alternative“ Ertragsquelle. Die Größe des Anlageuniversums sowie das dynamische Management des Kreditportfolios sind der Schlüssel zur Konstruktion eines stabileren – und weniger zinssensitiven – Portfolios“, schreibt Hansmann.

Zugeschnitten auf die Probleme deutscher Pensionseinrichtungen
Als Reaktion auf die Nachfrage nach benchmarkunabhängigen Kreditinvestmentlösungen mit möglicher geringer Zinssensitivität hat Investec AM 2018 für Deutschland eine Multi-Asset-Credit-Defensive-Strategie aufgelegt. Dazu gehört eine dynamische Asset-Allokation in so unterschiedlichen Anlageklassen wie beispielsweise High Yield, Bank Capital, Structured Credit oder Loans. Zudem ist die Strategie speziell auf die Bedürfnisse deutscher Institutioneller abgestimmt. „Die Investmentrichtlinien sind maßgeschneidert für deutsche Pensionseinrichtungen. Diese erlauben es, gemäß § 2 (1) Nr. 16 der deutschen Anlageverordnung zu investieren und bieten den Einrichtungen somit eine der wenigen effizienten Lösungen, um an den komplexen globalen Kreditmärkten dynamisch und somit nachhaltiger zu partizipieren“, erklärt Hansmann. (aa)


Veranstaltungshinweis: Investec Asset Management ist u.a. Sponsor des 12. Institutional Money Kongresses (26. bis 27. Februar 2019 im Frankfurter Congress  Center) Garland Hansmann und Sabine Mahnert von Willis Towers Watson halten gemeinsam einen Workshop über Multi-Asset-Credit-Strategien. Nähere Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie nachfolgend.

.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen