Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Regulierung

| Regulierung
twitterlinkedInXING

Mietendeckel: Normenkontrollklage soll Rechtssicherheit bringen

Die anstehende Normenkontrollklage gegen den marktfeindlichen Mietendeckel im sozialistisch angehauchten Berlin wird vom ZIA, dem Zentralen Immobilien Ausschusses ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, eindeutig begrüßt.

Dr. Andreas Mattner, Präsident des Zentralen Immobilien Ausschusses ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft
Dr. Andreas Mattner, Präsident des Zentralen Immobilien Ausschusses ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft
© ZIA

„Die Normenkontrollklage ist ein gutes Zeichen für die zahlreichen Vermieter und Mieter, die der rotrotgrüne Senat in Berlin mit dem Mietendeckel verunsichert. Sie dient dem sozialen Frieden", erklärt Dr. Andreas Mattner, Präsident des Zentralen Immobilien Ausschusses ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, anlässlich der anstehenden Normenkontrollklage gegen den Berliner Mietendeckel. Laut Mattner sei nicht auszudenken, was zulasten der Mieter passiere, wenn erst nach Jahren feststünde: alle Mietzahlungen waren verfassungswidrig.

„Insofern freuen wir uns über diesen Beschluss und hoffen, dass den nicht verfassungskonformen Vorstellungen bald ein Ende bereitet werden wird. Der Mietendeckel setzt die Mechanismen der sozialen Marktwirtschaft außer Kraft und verstärkt die Wohnungsknappheit, erhöht die Konkurrenz um bezahlbares Wohnen und führt zu einem Modernisierungsstau", betont Mattner. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren