Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Regulierung

| Regulierung
twitterlinkedInXING

Metalle profitieren von Verabschiedung von Bidens Infrastrukturgesetz

Mit der Verabschiedung des von Präsident Biden unterzeichneten Infrastrukturgesetzes werden die Rohstoffmärkte und Lieferketten, insbesondere Metalle wie Kupfer, Nickel und Silber, erheblich von dieser enormen Investitionen profitieren. Diese drei Metalle spielen dabei eine Schlüsselrolle.

hamad_ebrahim_klein_quer.jpg
Hamad Ebrahim, Leiter der Research-Abteilung von NTree International
© NTree International Ltd.

Dies ist die Ansicht von NTree International, einem auf Marketing, Vertrieb und Investorenschulung spezialisierten Unternehmen, das die Palette der Metall-ETCs des Global Palladium Fund und die Market Access ETFs von China Post Global in Europa vertritt.
 
Die wichtigsten Elemente des physischen Infrastrukturplans 
Dazu zählen:
- die Modernisierung von 20.000 Meilen Autobahnen, Straßen und Hauptstraßen, Instandsetzung der zehn wirtschaftlich bedeutendsten Brücken und Reparatur der schlechtesten 10.000 kleinen Brücken
- Ersatz oder Reparatur von 24.000 Bussen, 5.000 Eisenbahnwaggons, 200 Bahnhöfen und Tausenden von Kilometern an Gleisen, Signalen und Stromsystemen
- Entwicklung und Einführung von Elektrofahrzeugen und eines entsprechenden Ladenetzes, einschließlich des Baus von 500.000 Ladestationen bis 2040, Ersatz von 50.000 Dieseltransportfahrzeugen und Elektrifizierung von mindestens 20 Prozent der gelben Schulbusflotte
- Ersetzen aller Bleirohre und Versorgungsleitungen
- Investitionen in das Stromnetz
- Einführung von erschwinglichen, zuverlässigen Hochgeschwindigkeits-Breitbandanschlüssen im ganzen Land

Gute Nachricht für Metallinvestoren 
Hamad Ebrahim, Leiter der Research-Abteilung von NTree International, kommentiert: "Die Verabschiedung von Bidens Infrastrukturplan ist eine gute Nachricht für diejenigen, die in Metalle investieren, da Kupfer und Nickel in großen Mengen benötigt werden, wenn Stromsysteme und Fahrzeugflotten aufgerüstet und elektrifiziert werden."
 
Kupfer ist einer der eindeutigen Nutznießer von Bidens US-Infrastrukturgesetz
Dies dehalb, weil der jährliche Anstieg der Nachfrage nach infrastrukturbedingtem raffiniertem Kupfer in den nächsten fünf Jahren ein Wachstum von zwei Prozent pro Jahr aufweisen wird. Geht man von einem jährlichen Verbrauch an raffiniertem Kupfer in den USA von ca. 1,8 Millionen Tonnen pro Jahr aus, so werden sich die erhöhten Infrastrukturausgaben in den nächsten fünf Jahren in einer zusätzlichen Nachfrage nach raffiniertem Kupfer von ca. 500.000  Tonnen niederschlagen.

NIckel spielt bei Batterien führend mit 
Nickel und Kupfer werden auch von den Ausgaben für die Elektrifizierung und den Ersatz von mit Verbrennungsmotoren betriebenen Bundesflotten durch batteriebetriebene Elektroflotten profitieren. Elektrofahrzeuge enthalten bis zu zehn Mal  mehr Kupfer als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren, und jeder Elektrobus enthält etwa 370 Kilogramm Kupfer. Die gelbe Schulbusflotte der USA umfasst etwa 480.000 Fahrzeuge, und wenn 20 Prozent der Flotte durch Elektrobusse ersetzt werden, werden zusätzlich 35.000 Tonnen Kupfer benötigt. Die USA haben auch eine Fahrzeugflotte der Bundesbehörden von ca. 650.000 Fahrzeugen, und die Umstellung aller dieser Fahrzeuge auf Elektrofahrzeuge wird die Nachfrage nach Kupfer und Nickel erheblich steigern. 

Nickel ist einer der Hauptbestandteile von Elektrobatterien, und obwohl es viele Unwägbarkeiten in Bezug auf die Art der Batterietechnologien und ihren Nickelanteil gibt, kann man einige vereinfachte Annahmen treffen, um den erwarteten zusätzlichen Bedarf an Nickel zu schätzen. Geht man davon aus, dass die US-Bundesregierung den Kauf amerikanischer Elektrobusse in Auftrag gibt, dann dürfte sich die Nickelnachfrage durch den Ersatz der gesamten Bundesflotte in der Größenordnung von 55.000 Tonnen bewegen. 

Auch Silber wird wahrscheinlich stark von dem Gesetzentwurf profitieren
Als Gründe sind zu nennen: das Hochgeschwindigkeitsinternet, 5G und IoT-Konnektivität. DOes alles wird die Nachfrage nach Silber erhöhen. Es wird erwartet, dass das US-Infrastrukturgesetz die Produktivität steigert, und obwohl die Schätzungen variieren können, hat eine Studie der University of Maryland aus dem Jahr 2014 ergeben, dass jede Infrastrukturinvestition von einem US-Dollar das BIP-Wachstum um bis zu drei US-Dollar  erhöht. (kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren