Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Regulierung

| Regulierung
twitterlinkedInXING

BVI zu ESMA-Leitlinien für Namensgebung nachhaltiger Fonds

Der BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. hat am 20. Februar 2023 seine Stellungnahme zu den vorgeschlagenen Leitlinien für die Nutzung ESG-bezogener Zusätze im Fondsnamen bei der ESMA eingereicht.

Thomas Richter, Hauptgeschäftsführer des Fondsverbands BVI
Thomas Richter, Hauptgeschäftsführer des Fondsverbands BVI
© Stefan Gröpper Photography

Die Konsultation der ESMA bezieht sich vor allem auf Fonds gemäß Artikel 8 der EU-Offenlegungsverordnung (SFDR) und soll irreführende Bezeichnungen verhindern. In der Stellungnahme des BVI sind die geänderten Vorzeichen für die Weiterentwicklung des SFDR-Rahmens berücksichtigt. 

Stellungnahme des BVI 
Die Stoßrichtung der Initiative sei gut, weil sie den EU-weiten Flickenteppich in der Verwaltungspraxis bei den Anforderungen an die Fonds beenden würde. Allerdings habe die ESMA einen schlechten Zeitpunkt gewählt. Denn die EU-Kommission plane offenbar im Sommer eine öffentliche Konsultation über verschiedene regulatorische Optionen, unter anderem die Einführung von freiwilligen EU-weiten ESG-Siegeln für alle Finanzprodukte im Sinne der SFDR. Die Festlegung von aufsichtlichen Kriterien nur für Fonds würde die geplante offene Diskussion zur SFDR vorwegnehmen und wäre aus Sicht des BVI kontraproduktiv. Stattdessen sollte die ESMA die Erkenntnisse aus der aktuellen Konsultation in die bevorstehende öffentliche Debatte einbringen.

Ambitionierte Ideen der ESMA
Generell seien die Vorschläge der ESMA teilweise zu ambitioniert und zu einseitig auf klassische Wertpapier-, insbesondere Aktienfonds ausgelegt. Die Praktikabilität der Ansätze für Multi-Asset- und Dachfonds, aber auch für Immobilien- und Infrastrukturanlagen, wie etwa im Rahmen des reformierten ELTIF, müsse noch einmal auf den Prüfstand. (kb)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schließen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren