Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Ohne Umwege zu Private Assets

Weltweit verwaltet Schroders über EUR 29 Mrd. in Private Assets. Das Produktspektrum umfasst dabei Immobilien, Private Equity, ILS, Infrastrukturanlagen und Privat Debt. Meiden Sie Umwege - hier mehr erfahren!

Anzeige
| Produkte
twitterlinkedInXING

Whole-Loan-Kreditstrategie: LaSalle wirbt 600 Millionen Euro ein

Der Immobilien-Investmentmanager startet für institutionelle Investoren ein Programm für Kreditinvestments in Westeuropa und in den nordischen Ländern. Eine erste Investitionen in ein qualitativ hochwertiges Last-Mile-Logistikportfolio ist bereits erfolgt.

8.jpg
© psdesign1 / stock.adobe.com

Großanleger, die über das Private-Debt-Instrument Whole Loans interessante Renditen erzielen wollen, steht ein neues Angebot zur Verfügung. Mit "LaSalle Whole Loan Strategies" startet LaSalle ein durch das Debt & Special Situations-Team betreutes Kreditprogramm. Whole Loan Strategies geht laut Auskunft des Immobilien-Investmentmanagers mit einem Volumen von 600 Millionen Euro an den Markt und bietet Kreditnehmern in Westeuropa, inklusive der nordischen Länder, dank der Kombination von Mezzanine- und Senior-Lösungen Flexibilität und Sicherheit bei der Immobilienfinanzierung.

LaSalle beobachtet in Deutschland eine steigende Nachfrage von Kreditnehmern nach Whole Loans, insbesondere von deutschen und europaweit aktiven Versicherungsunternehmen. Whole Loans bieten im Vergleich zu herkömmlichen, festverzinslichen Strategien ein attraktives Risiko-Rendite-Profil und eine niedrige SCR nach Solvency II. Mit der globalen Plattform sei LaSalle in der Lage, mehrere Mandate für Whole Loans zusammenzufassen und so eine bessere Diversifikation und Wirtschaftlichkeit im Auftrag der Kunden zu erzielen.

Finanzierungen im zweistelligen Millionenbereich
Die Strategie des Programms besteht darin, Whole Loans mit einem Loan-to-Value von 70 bis ca. 80 Prozent über verschiedene Anlageklassen zu vergeben und zu halten. Vorgesehen sind Finanzierungen in Höhe von 25 Millionen bis zu mehr als 100 Millionen Euro. Das Programm stellt die neuste Ergänzung der marktführenden Debt Investments & Special Situations-Plattform von LaSalle dar und erweitert das bestehende Angebot um umfassende Finanzierungslösungen wie Whole Loans, Mezzanine-Lösungen, Darlehen für Projektentwicklungen und Senior-Kredite.

37 Millionen Euro für ein Last-Mile-Logistikportfolio
Die erste Investition des Programms hat ein Transaktionsvolumen von 37 Millionen Euro. Finanziert wird die Zusammenlegung eines qualitativ hochwertigen Last-Mile-Logistikportfolios, dessen Immobilien sich überwiegend im Umfeld der französischen Hauptstadt Paris befinden. Die Finanzierung durch LaSalle gab dem Kreditnehmer die Flexibilität, seinen Businessplan für den Erwerb der Objekte in mehreren Schritten zu realisieren. Ein Vorteil, der die Lösung von LaSalle von traditionellen Senior- und Mezzanine-Finanzierungsmöglichkeiten unterscheidet, wie die Gesellschaft in eigener Sacht betont. Zu den Folgeinvestitionen des Programms gehört ein Whole Loan in Höhe von 36 Millionen Euro zur Finanzierung eines vollständig vermieteten Distributionszentrums in Belgien sowie eines Büroobjekts in Irland.

Geografisch ist die neue Whole-Loan-Strategie auf ganz Westeuropa ausgerichtet, wobei der Schwerpunkt zunächst auf Frankreich, Benelux, der iberischen Halbinsel und Irland liegt.

„…Lösung ist außerdem effizient“
„Ich freue mich, LaSalle Whole Loan Strategies an den Markt zu bringen. Kreditnehmer suchen zunehmend nach flexiblen Finanzierungslösungen für Immobilien“, sagt Ali Imraan, Managing Director bei Debt & Special Situations. Er erklärt: „Whole Loans werden genutzt, um Senior- und Mezzanine-Kredite effizient zu kombinieren. Das neue Programm wird es uns ermöglichen, den Kreditnehmern eine Finanzierungslösung aus einer Hand anzubieten, die das Execution-Risiko deutlich reduziert. Diese Lösung ist außerdem effizient im Vergleich zur Kombination von traditionellen Senior- und Mezzanine-Ansätzen, insbesondere bei kleineren Transaktionen.“

Das Debt & Special Situations-Team von LaSalle blickt laut Gesellschaftsangaben auf einen erfolgreichen Track Record beim Aufbau strategischer Beziehungen zu renommierten Kreditnehmern zurück und verfügt über umfangreiche Erfahrung im Hinblick auf verschiedene Sektoren, Regionen, Deal-Volumina und Kapitalstrukturen. Seit 2010 hat das Team Investitionen in Höhe von 3,2 Milliarden Euro, verteilt auf 66 Einzeltransaktionen, getätigt. (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen