Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Finanzmarkt-Ausblick 2020

Ad

Wie geht es 2020 weiter mit der Weltwirtschaft und was bedeutet der Führungswechsel an der EZB-Spitze für die europäische Geldpolitik? PIMCO-Chefökonom Joachim Fels erläutert im Video den Konjunkturausblick und die Schlussfolgerungen für die Asset-Allokation.

Anzeige
Advertisement
| Produkte
twitterlinkedInXING

Wette auf steigende US-Zinskurve: Ossiam lanciert US-Steepener-ETF

Die Tochtergesellschaft von Natixis Investment Managers hat seit Montag einen ETF im Angebot, der Investoren eine Spekulation auf eine steilere US-Zinsstrukturkurve erlaubt, ohne selber Derivate-Geschäfte tätigen zu müssen.

2.jpg
© alexmillos / stock.adobe.com

Der Smart Beta-Anlagespezialist Ossiam hat Anfang dieser Arbeitswoche auf Xetra den Ossiam U.S. Steepener UCITS ETF 1C (USD) aufgelegt. Bei dem Fonds handelt es sich um einen der ersten ETFs in Europa mit einer Steepener-Strategie. Der Fonds bildet den Solactive U.S. Treasury Yield Curve Steepener 2-5 vs 10-30 Index ab und soll von einer Versteilerung der Zinskurve von U.S.-Treasuries profitieren.

Der ETF ist auf Xetra in Form einer kumulierenden (1C) Anteilsklasse (ISIN: LU1965301184, WKN: A2PKUK, XETRA-Symbol: USTP, Währung: USD) verfügbar und hat eine Gesamtkostenquote (TER) von 0,3 Prozent.

Long-Short-Position auf der Zinskurve
Der Solactive US Treasury Yield Curve Steepener 2-5 vs 10-30 Index weist eine Long-Position in zweijährigen und fünfjährigen T-Note-Futures und eine Short-Position in zehnjährigen T-Note- und T-Bond-Futures auf. Die Sensitivitäten der Langfrist- und der Kurzfrist-Komponente seien laut Ossiam so aufeinander abgestimmt, dass daraus ein durationsneutrales Portfolio resultiert. Dadurch soll über die meisten Zeiträume ein positiver Carry-Effekt entstehen und es würden die Auswirkungen einer parallelen Verschiebung der Zinsstrukturkurve von U.S.-Treasuries begrenzt.

Der Index ist so konstruiert, dass er bei einer Versteilerung (bzw. einer Abflachung) der US-Treasury-Zinsstrukturkurve um einen Basispunkt einen Anstieg (bzw. Rückgang) um zehn Basispunkte verzeichnet.

„Wir haben den Ossiam U.S. Steepener ETF zu einem Zeitpunkt lanciert, zu dem die Zinskurve von U.S.-Treasuries so flach verläuft wie seit 2007 nicht mehr und viele Marktteilnehmer mit einer Versteilerung rechnen", erklärt Bruno Poulin, CEO von Ossiam. „Mit diesem jüngsten Neuzugang im Produktangebot bietet Ossiam den Anlegern einen unkomplizierten Zugang zu einer bewährten Strategie, mit der viele institutionelle Anleger ihr Portfolio für Veränderungen der Zinsstruktur wappnen.“ (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren