Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

Waystone holt US-Long-Short-Strategie nach Europa

Ali Motamed setzt in seinem Invenomic Fund sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse von US-Aktien – offensichtlich mit Erfolg. Nun bietet er seine Anlagestrategie auch in einen UCITS-Mantel an.

adobestock_69409115.jpg
© adrian_ilie825 / stock.adobe.com

Die irische Verwaltungsgesellschaft Waystone hat gemeinsam mit dem Hedgefonds-Spezialisten Invenomic Capital Management aus Boston den Invenomic US Equity Long/Short UCITS Fund aufgelegt (ISIN IE00BKFVYG13). Der Fonds sei am 16. September mit einem verwalteten Vermögen von 35 Millionen US-Dollar auf der Montlake-Plattform lanciert worden, teilt der Anbieter mit, der in Deutschland und Österreich von dem langjährigen Vertriebsprofi Kai Volkmann vertreten wird. Das Volumen solle "schnell auf 100 Millionen Dollar" wachsen, so der Plan.

Die Invenomic-Strategie setzt der Mitteilung zufolge auf drei Kernprinzipien. Investitionen in fundamental gesunde US-Unternehmen werden kombiniert mit "disziplinierten Leerverkäufen", hinzu tritt die Diversifizierung als "wesentliches Instrument des Risikomanagements". Aktuell stehen 122 Long-Positionen 173 Short-Wetten gegenüber.

"Nächster Schritt in der Entwicklung unseres Geschäfts"
Invenomic Capital Management wurde im Jahr 2015 von Ali Motamed gegründet, der zuvor beim US-Asset-Manager Boston Partners gearbeitet und dort seine Investmentstrategie erarbeitet hatte. Der im Juni 2017 in den USA aufgelegte Invenomic Fund hat sich gut entwickelt: In den vergangenen Kalenderjahren lag die Performance jeweils zwischen vier und 14 Prozent. In den ersten neun Monaten dieses Jahres stand sogar ein Plus von 42 Prozent zu Buche. Mittlerweile verwaltet Motamed knapp 350 Millionen US-Dollar in dieser Strategie.

"Wir verwalten unsere Strategie seit über vier Jahren mit täglicher Liquidität in den USA und sind der Meinung, dass ein UCITS-Fonds, der für Anleger außerhalb der USA verfügbar ist, ein entscheidender nächster Schritt in der Entwicklung unseres Geschäfts ist", lässt sich Motamed in der Mitteilung zitieren. "Mit dieser Auflegung können wir unsere Long/Short-Aktienstrategie Anlegern in weiten Teilen der Welt anbieten." (bm)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren