Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

BNY Mellon Mobility Innovation Fund

Ad

Das Alter der Mobilität. Trotz einiger Rückschläge auf dem Gebiet der selbstfahrenden Autos steht eine neue Ära der intelligenten Mobilität unmittelbar bevor.  Teil eines Sonderberichts von BNY Mellon Investment Management.

Anzeige
| Produkte
twitterlinkedInXING

Veritas Investment: Börsenampel Fonds Global schüttet 4,5 Prozent aus

Die Frankfurter Investmentboutique Veritas Investment nimmt für den erfolgreichen Börsenampel Fonds Global, der auch in einer institutionellen Anteilsklasse I (ISIN: DE000A1W2AE5) verfügbar ist, eine Ausschüttung von rund 4,5 Prozent, basierend auf dem Rücknahmepreis vom 30.11.2017, vor.

rogowski_dirk_imk2016.jpg
Dr. Dirk Rogowski, Geschäftsführer von Veritas Investment
© Veritas Investment

Der Börsenampelfonds beendete sein Geschäftsjahr 2017 am 30. November 2017. Die Performance des Börsenampel Fonds Global (I) lag im abgeschlossenen Geschäftsjahr per 30. November 2017 bei 15,62 Prozent. Seit Strategieumstellung am 01. April 2014 erwirtschaftete der Fonds in seiner institutionellen Anlageklasse bis zum Ende des Geschäftsjahres 2017 eine Gesamtperformance von 24,65 Prozent. Die Volatilität des Fonds liegt seit
Strategieumstellung mit 9,7 Prozent deutlich unter der des DAX (NR) mit 18,9 Prozent und der des EuroSTOXX 50 (NR) mit 19,2 Prozent.

„Wir freuen uns, gerade im Niedrigzinsumfeld unsere Investoren dank der guten Performance des Börsenampelfonds mit einer Ausschüttung von rund 4,5 Prozent eine interessante Einnahme zukommen zu lassen“, kommentiert Dr. Dirk Rogowski die aktuelle Ausschüttung. „Sollte der Fonds auch weiterhin eine gute Performance aufweisen, dann streben wir an, die aktuelle Ausschüttungspolitik auch weiterhin fortzusetzen“, so Rogowski weiter. 

Funktionsweise der Börsenampel 

Analog zur Verkehrsampel sendet die Börsenampel ein klares Signal über den der Aktien-
Investitionsgrad des Fonds gesteuert wird. Signalgeber hinter der Börsenampel sind die Börsenindizes der G 20 Staaten. Wobei die USA mit drei Indizes vertreten sind und Europa separat nicht betrachtet wird. Die jeweilige Ampelfarbe ergibt sich aus der Summe dieser 21 Einzelindex-Signale. Im Fonds wird der Aktien-Investitionsgrad über kostengünstige Futures für die Leitindizes DAX, EuroSTOXX 50, S&P 500 und Topix gesteuert, in die jeweils zu 25 Prozent investiert wird. 

Investitionsgradsteuerung als Erfolgsbestandteil

„Die Börsenampel funktioniert wie eine weltweite Wettervorhersage. Ziehen Gewitterwolken an
einzelnen Börsen auf, nehmen wir das früh wahr. Sollte sich eine globale Schlechtwetterfront daraus entwickeln und sich das globale Investitionsklima verschlechtern, erkennen wir diese Auswirkungen auf die Finanzmärkte oft sehr frühzeitig und reagieren entsprechend der festgelegten Regeln“, erklärt Dr. Dirk Rogowski, Geschäftsführer von Veritas Investment den Einsatz der Börsenampel. Je nach Börsenampelfarbe kann der Aktieninvestitionsgrad zwischen 20 Prozent (rot) und 100 Prozent (grün) liegen. Springt die Ampel auf Gelb, liegt der Wert bei mindestens 50 Prozent. 

Seit April 2014 gab es 16 verschiedene Ampelphasen

Vier Mal war die Börsenampel grün und sechs Mal jeweils gelb und rot. „Die Signale der Börsenampel spiegeln sehr gut die jeweilige Marktverfassung wider. In der Tendenz waren die Märkte der letzten drei Jahre positiv und die Börsenampel entsprechend lange grün. Doch die kurzen Rotphasen kamen regelmäßig zum richtigen Zeitpunkt und bewahrten Anleger vor Verlusten in diesen Zeiten der Korrektur. Die Börsenampel sendet offensichtlich früh genug das jeweils passende Signal, um die Investitionsentscheidungen klar zu regeln“, so Rogowski. 

Bullen haben weiterhin freie Fahrt 

Derzeit liegt der Investitionsgrad des Börsenampelfonds bei 90 Prozent. Die Börsenampel ist Grün – nichtsdestotrotz zeigen aktuell zwei Indizes der insgesamt 21 eine negative Entwicklung an. Anfang des Jahres 2017 waren noch alle Indizes positiv. „Auch wenn sich die globale Wetterlage an zwei regionalen Märkten ein wenig eingetrübt hat, ist die Grundstimmung weiterhin positiv. Wir haben es hierbei derzeit noch eher mit lokalen Gewittern an den entsprechenden Finanzmärkten zu tun“, fasst Rogowski die derzeitigen Signale der Börsenampel zusammen. (kb)

Treffen Sie Veritas Investment am 11. INSTITUTIONAL MONEY KONGRESS in Frankfurt! Das Haus ist mit Workshop, Gruppengespräch und One-to-Ones vertreten. Melden Sie sich an!

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen