Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Produkte

| Produkte
twitterlinkedInXING

VanEck richtet US Wide Moat ETF mit ESG-Index neu aus

Asset Manager VanEck wechselt für seinen VanEck Vectors Morningstar US Wide Moat UCITS ETF den zugrundeliegenden Index aus, um den ETF nachhaltiger auszurichten. Statt des Morningstar Wide Moat Focus Index nutzt der ETF ab sofort den Morningstar US Sustainability Moat Focus Index.

rozemuller.jpg
Martijn Rozemuller, CEO bei VanEck Europa
© VanEck

Der Name des ETFs ändert sich entsprechend zu VanEck Vectors Morningstar US Sustainable Wide Moat UCITS ETF. Für den Indexwechsel gibt es seitens VanEck zwei wichtige Gründe.

Gründe für den Indexwechsel
Zum einen verzeichnet das Unternehmen eine wachsende Nachfrage nach nachhaltigen Anlagemöglichkeiten. „Diese Aspekte werden für Investoren immer mehr zur Norm und lassen weniger Raum für Nicht-ESG-Produkte“, erklärt Martijn Rozemuller, CEO bei VanEck Europa. „Wir erwarten, dass die Nachfrage nach Fonds, die ESG-Kriterien berücksichtigen, in Zukunft erheblich steigen wird, während die Nachfrage nach Fonds, die ESG-Überlegungen nicht in den Portfoliokonstruktionsprozess einbeziehen, in Zukunft weiter zurückgehen wird.“

Zum anderen will VanEck seinen eigenen Nachhaltigkeits-Fußabdruck verbessern, indem das Unternehmen seine Produktstrategien zunehmend auf nachhaltige Investmentmöglichkeiten ausrichtet. „Wir sind deshalb überzeugt, mit dem Wechsel des ETFs auf einen nachhaltigeren Index im besten Interesse unserer Anleger zu handeln“, so Rozemuller.

Burggraben-Ansatz wird um Nachhaltigkeitskriterien erweitert
Zusätzlich zu den Auswahlkriterien, die im etablierten Index enthalten sind, mit denen attraktiv bewertete Unternehmen mit langfristigen Wettbewerbsvorteilen ausgewählt werden, führt der Morningstar US Sustainability Moat Focus Index folgende Ausschlusskriterien ein. Diese beruhen zum Teil auch auf Bewertungen der zu Morningstar gehörenden ESG-Ratingagentur Sustainalytics:

Produkt-Beteiligungen
- Beteiligung an der Produktion von umstrittenen Waffen
- Beteiligung an der Produktion von zivilen Schusswaffen
- Beteiligung an der Gewinnung von Kraftwerkskohle oder der Stromerzeugung aus Kohle
- Mehr als 50 Prozent der Einnahmen stammen aus der Produktion und dem Vertrieb von Tabakwaren

Sustainalytics ESG-Bewertungen
- ESG-Risk-Rating von ‚hoch‘ oder ‚schwerwiegend
- Carbon-Risk-Rating (CO2) von ‚hoch‘ oder ‚schwerwiegend‘
- Controversy-Rating von ‚schwerwiegend‘ zu irgendeinem Zeitpunkt in den letzten drei Jahren

Momentum-Screening
- Die 20 Prozent mit der schlechtesten jährlichen Performance unter den in Frage kommenden Wertpapieren. (kb)

---------------

Der ETF im Detail:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(kb)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren