Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

UniCredit lanciert zwei ESG-Faktor-ETFs

Die italienische Großbank lässt über ihre Tochter Structured Invest zwei Indexfonds an der Börse notieren, die nachhaltigkeitsorientierte Strategien mit der systematischen Nutzung von Risikoprämien kombinieren.

teaser.jpg
© Stockwerk-Fotodesign / stock.adobe.com

Structured Invest S.A., eine Tochtergesellschaft der UniCredit Bank, hat zwei ETFs auf den Markt gebracht, mit denen – laut UniCredit - zum ersten Mal in der Eurozone eine Gruppe von Indizes abgebildet wird, die Faktor-Investments mit umwelt-, sozial- und Governance-bezogenen-Kriterien (ESG-Kriterien) kombinieren.

"Um die ESG-Investitionskriterien zu erfüllen, müssen Kapitalanleger nach Möglichkeiten suchen, die über die traditionellen nach Marktkapitalisierung gewichteten Indizes hinausgehen“, erklärte Vincenzo Spadaro, Global Head of Institutional Equity Derivatives, UniCredit. „Mit diesen beiden neuen ETFs beweisen wir erneut, dass wir flexibel auf Marktentwicklungen und die Anforderungen unserer Kunden reagieren können."

EURO Stoxx-Indizes bilden die Ausgangsbasis
Die ETFs beziehen sich auf den EURO iSTOXX ESG-X & Ex Nuclear Power Multi Factor Index und den EURO STOXX ESG-X & Ex Nuclear Power Minimum Variance Unconstrained Index.

Der EURO iSTOXX ESG-X & Ex Nuclear Power Multi Factor Index zielt darauf ab, von Marktüberrenditen zu profitieren, so genannte Risikoprämien, und dabei gleichzeitig Unternehmen herauszufiltern, die sich nicht den ESG-Prinzipien verpflichtet haben. Der zweitgenannte Index verfolgt den gleichen verantwortungsbewussten Ansatz mit dem Ziel, die Volatilität des Portfolios zu verringern.

Beide Indizes basieren auf dem EURO Stoxx Index und wenden über den Datenanbieter Sustainalytics standardisierte ESG-Ausschlusskriterien an, die sich an den Prinzipien des Global Compact der Vereinten Nationen zu Menschen- und Arbeitsrechten, Umwelt und Korruptionsbekämpfung orientieren.

Der UC iStoxx ESG-X Multi Factor UCITS ETF und der UC Stoxx ESG-X Minimum Variance UCITS ETF sind unter ECBF / LU1982823087 bzw. ECBV / LU1982822949 an der Deutschen Börse handelbar.

Beide Produkte sind für den Vertrieb in Österreich, Deutschland, Italien, Luxemburg und Frankreich zugelassen.

Kombination zweier Trends
Willem Keogh, Head of ESG, Thematic and Factor Solutions bei STOXX, ergänzte: "Wir freuen uns, dass UniCredit zwei ETFs auf unsere Indizes auf den Markt gebracht hat, die zwei starke Anlagetrends kombinieren, die in den letzten Jahren an Volumen und Dynamik gewonnen haben - einerseits nachhaltigkeitsbasierte Strategien und andererseits die passive und systematische Nutzung von Risikoprämien".

Structured Invest ist eine Verwaltungsgesellschaft nach luxemburgischem Recht und eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der UniCredit Bank AG. Die Kernkompetenz liegt in der Auflage von Investmentfonds in verschiedenen Formaten, z.B. UCITS Publikumsfonds, ETFs oder Alternative Investmentfonds (AIF: Spezialfonds nach luxemburgischem und deutschem Recht). (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen