Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Finanzmarkt-Ausblick 2020

Ad

Wie geht es 2020 weiter mit der Weltwirtschaft und was bedeutet der Führungswechsel an der EZB-Spitze für die europäische Geldpolitik? PIMCO-Chefökonom Joachim Fels erläutert im Video den Konjunkturausblick und die Schlussfolgerungen für die Asset-Allokation.

Anzeige
Advertisement
| Produkte
twitterlinkedInXING

Santander AM lagert Fondsmanagement an fünf Mitbewerber aus

Die Fondstochter der Santander Bank startet „Santander GO“. Das ist eine neue Fondspalette, die an externe Manager vergeben wird. Santander Asset Management will damit Mehrwert für Kunden der Santander-Gruppe schaffen und erspart sich damit wohl auch die Kosten für entsprechende In-House-Expertise.

1.jpg
© leowolfert / stock.adobe.com

Fondsanleger werden zukünftig auf die Marke „Santander GO“ stoßen. Dies ist eine globale Initiative von Santander Asset Management, die aus fünf neuen Anlageinstrumenten besteht, die an internationale Management-Gesellschaften vergeben werden. Darüber berichtet Santander AM in eigener Sache. Nach einem Due-Diligence-Prozess habe SAM jene Spezialisten ausgewählt, von denen der Asset Manager glaubt, dass sie die besten in jeder der Kategorien (Absolute Return, US-Aktien, globale Aktien, globale flexible Anleihen und kurzfristige US-Anleihen) sind, um die Managementkapazitäten von SAM zu ergänzen.

Top-Namen übernehmen Management
Santander GO Absolute Return wird von Amundi verwaltet; Santander GO North American Equity von Morgan Stanley; Santander GO Global Equities ESG von Robeco; Santander GO Short Duration Dollar von JPMorgan und Santander GO Dynamic Bond Fund von Pimco.

Diese Partner wurden laut Santander AM unter Berücksichtigung der Rentabilität, ihrer Konsistenz im Zeitverlauf sowie ihres Status innerhalb der Vermögensverwaltungsbranche ausgewählt, insbesondere im Hinblick auf deren operative Leistungs- sowie Kontrollfähigkeiten.

Externe managen, Santander AM kontrolliert
Santander Asset Management habe jedes Produkt so definiert, dass es dem Profil seiner Kunden entspricht, und wird die Kontrolle über die Risiken jedes Investmentvehikels behalten.

Die externen Manager wiederum sind für die tägliche Verwaltung des Fonds verantwortlich, einschließlich Anlageentscheidungen und Auftragsausführung.

Die Santander-GO-Reihe wird in Luxemburg aufgelegt, um die globale Vermarktung in den Regionen der Santander-Gruppe zu erleichtern und gleichzeitig die Entwicklung von Investmentvehikeln zu ermöglichen, die den lokalen Vorschriften unterliegen. „Mit dieser Initiative können wir unseren Kunden die besten Optionen in Anlageklassen bieten, die eine stärkere Spezialisierung für ein effizientes Management erfordern“, begründet Mariano Belinky (Bild rechts), Global Chief Executive Officer von Santander AM, diese Initiative. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren