Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

BNY Mellon Mobility Innovation Fund

Ad

Das Alter der Mobilität. Trotz einiger Rückschläge auf dem Gebiet der selbstfahrenden Autos steht eine neue Ära der intelligenten Mobilität unmittelbar bevor.  Teil eines Sonderberichts von BNY Mellon Investment Management.

Anzeige
| Produkte
twitterlinkedInXING

Produktoffensive: OFI AM hält die Schlagzahl hoch

OFI Asset Management bringt vier weitere Fonds nach Deutschland und Österreich und baut damit ihr Produktangebot für professionelle Marktteilnehmer weiter aus.

thiriot_nunzia_bkb-bank_quer_2017_bermittelt.jpg
Nunzia Thiriot, Leiterin Asset Management der BKB Bank, verantwortet den Vertrieb der OFI-Fonds in Deutschland und Österreich.
 
© BKB Bank

Die französische Fondsgesellschaft OFI Asset Management hat die Zulassung zum Vertrieb von vier weiteren Investmentfonds in Deutschland und Österreich erhalten. Die Fonds richten sich an alle institutionellen Kundengruppen von B2B bis hin zu diskretionärem Mandatsgeschäft. OFI ist in beiden Märkten seit 2017 vertreten und legt auch - wie die Gesellschaft in eigener Sache betont - bei den neu zugelassenen Fonds wie schon bisher einen Schwerpunkt auf nachhaltige Investments:

Der OFI Fund RS European Equity Positive Economy investiert in europäische Unternehmen, die sich dem Schutz der Umwelt und des Einzelnen verschreiben. Die Portfoliomanager verfolgen dabei vier Grundthemen: die Energiewende, die Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen, Gesundheit und Wohlbefinden sowie Fortschritte in Sachen Sicherheit.

Dabei suchen sie nach innovativen Nischenanbietern mit Wachstumspotenzial. Der Fonds zielt darauf ab, über einen fünfjährigen Anlagezeitraum die Wertentwicklung des Stoxx Europe 600 Net Return Index zu schlagen. Der Fonds wurde 2015 aufgelegt und wird von Fondmanagerin Béryl Bouvier di Nota geleitet.

Der OFI RS Euro Equity Smart Beta investiert in erster Linie (zu mindestens 90 Prozent des Fondsvermögens) in Aktien aus dem Euroraum. Das Managementteam setzt auf dem Euro Stoxx 300 auf und nutzen dabei drei komplementäre Ansätze: Sie gleichen die Risikobeiträge der einzelnen Sektoren einander an (equal risk distribution), wählen in jedem Sektor die Top-Fonds unter Nachhaltigkeitsaspekten aus (SRI Analysis) und gewichten innerhalb der Sektoren gleichmäßig (equal weight).

Der Fonds zielt auf Outperformance des Euro Stoxx 300 über einen Anlagezeitraum von fünf Jahren. Er wurde 2007 aufgelegt und wird von Stéphane Youmbi gemanagt.

Der OFI RS Euro Equity Smart Delta Convex investiert in Aktien der Eurozone. Er fungiert als Feeder-Fonds des OFI RS Euro Equity Smart Beta-Fonds – zwischen 90 und 100 Prozent seines Vermögens sind im Masterfonds investiert. Das Management hedgt den Fonds über einen oder mehrere Total Return Swaps (TRS), welche die Performance eines Korbs von Hedging-Instrumenten nutzen. Ziel des Fonds ist es, über einen Anlagezeitraum von fünf Jahren den Euro Stoxx 300 zu übertreffen. Er wurde 2007 aufgelegt und wird von Stéphane Youmbi gemanagt.

Der OFI Fund Euro Breakeven Inflation investiert in inflationsgeschützte Anleihen von Mitgliedsländern der Eurozone. Der Fonds nutzt Veränderungen der Inflationserwartung aus (Break-even-Inflation), ohne direkte Wetten auf die Zinsentwicklung im Ausgabeland der inflationsgebundenen Anleihe einzugehen. Ziel des Fonds ist es, über einen Zeitraum von drei Jahren den Markit iBoxx Eur Breakeven 7-15Y zu übertreffen.

Da die Finanzmärkte keine direkte Exposition gegenüber einer ausgeglichenen Inflation zulassen, kauft das Management inflationsgeschützte Anleihen und verkauft Zinsfutures des Emittentenlandes. Der Fonds wurde 2011 aufgelegt und wird von Yannick Lopez geführt.

Mittlerweile elf Fonds zugelassen
Zusammen mit den ursprünglich in Deutschland und Österreich registrierten sieben Fonds bietet OFI nun elf Produkte hierzulande an – eingebettet in eine Internationalisierungsstrategie, die in den Märkten mit den größten Wachstumspotenzialen ihren Anfang nimmt.

Exklusiver Vertriebspartner für Deutschland und Österreich ist die BKB Bank. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen