Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Institutioneller schreibt Mid-/Large-Cap-Mandat aus

Ad

Asset Manager für Mid- & Large-Caps gesucht: Das ausgeschriebene Volumen beträgt zwischen 10 und 25 Millionen Euro. Mehr Informationen zum Mandat erhalten nur registrierte User. Mehr erfahren >>

Anzeige
| Produkte
twitterlinkedInXING

Pimco lanciert ESG-Corporate-Bond-Fonds

Die Allianz-Tochter geht mit einem nachhaltigkeitsorientierten Fonds für Unternehmensanleihen an den Start. Die Verantwortung für die Strategie übernehmen bekannte Pimco-Experten.

kiesel.jpg
Mark Kiesel, Pimcos Chief Investment Officer Global Credit, managt mit seinem Team den neuen Pimco GIS Global Investment Grade Credit ESG Fund.
 
© Bloomberg

Pimco hat den Pimco GIS Global Investment Grade Credit ESG Fund aufgelegt. Der Fonds ist die neueste Strategie, die auf der ESG-Plattform von Pimco verfügbar ist. Das Vehikel bietet institutionellen Investoren Zugang zu Pimcos globaler Investment-Grade-Unternehmensanleihen-Strategie mit einer Konzentration auf Nachhaltigkeitsaspekte. Der Pimco GIS Global Investment Grade Credit ESG Fund wird in verschiedenen Anteilsklassen und Währungen verfügbar sein.

Über die Strategie und die Manager
Das Fondsmanagement des neuen GIS Global Investment Grade Credit ESG investiert in hochwertige Unternehmensanleihen mit Investment-Grade-Rating bei gleichzeitiger Berücksichtigung und Förderung von ESG-Aspekten. Der Anlageansatz verbindet Top-down- mit Bottom-up-Analysen, berücksichtigt sowohl zyklische als auch langfristige Trends und legt einen Schwerpunkt auf die Diversifizierung.

Der neue Fonds wird von demselben Team verwaltet wie der etablierte Pimco GIS Global Investment Grade Credit Fund: Mark Kiesel, Chief Investment Officer Global Credit, den Portfoliomanagern Mohit Mittal und Jelle Brons sowie zusätzlich Mike Amey, Leiter von Pimcos ESG-Strategien.

„Unser Team ist gut aufgestellt, um diese neue Nachhaltigkeitsstrategie zu verwalten", erklärt Kiesel. „Wir konzentrieren uns auch in diesem Fonds auf Alpha-Gelegenheiten bei qualitativ hochwertigen Unternehmensanleihen, die sich unseres Erachtens auch unter schwierigen Bedingungen gut entwickeln sollten. Diesen Ansatz verbinden wir mit unserem soliden ESG-Rahmen.“ Mike Amey fügt hinzu: „Immer mehr Anleger möchten nicht nur ihre finanziellen Ziele erreichen, sondern mit ihren Anlagen gleichzeitig auch positive soziale und ökologische Veränderungen fördern möchten. In diesem Zug werden wir unsere globale ESG-Plattform weiter ausbauen.“

Pimcos ESG-Strategie mit drei zentralen Elementen
Die Allianz-Tochter wendet bei seinen ESG-Strategien einen umfassenden Ansatz an, der sich auf den Kernanlageprozess und die Ressourcen von Pimco stützt, die bei der Verwaltung globaler Anleihenportfolios seit Jahrzehnten eingesetzt werden. Der ESG-Rahmen von Pimco enthält drei zentrale Elemente: Ausschluss, Bewertung und Engagement.

Unternehmen mit Geschäftspraktiken, welche den Nachhaltigkeitsprinzipien zuwiderlaufen, werden aus den ESG-Portfolios von PIMCO ausgeschlossen. Die Unternehmen werden ferner anhand ihrer ESG-Eigenschaften bewertet, wobei diejenigen Unternehmen mit erstklassigen ESG-Praktiken in diesen Strategien bevorzugt werden. Ein entscheidendes Merkmal ist zudem, dass das Team mit den Unternehmen zusammenarbeitet und diese dazu anregt, ihre ESG-Praktiken zu verbessern und so den langfristigen Wandel zu beeinflussen. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen