Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

Pictet AM erweitert das Total-Return-Angebot mit PTR-Atlas Titan Fonds

Mit der Auflegung des Fonds Pictet TR-Atlas Titan, einem globalen Aktienfonds mit Long/Short-Investmentansatz, erweitert Pictet Asset Management ihr Total-Return-Fondsangebot. Der Fonds ist eine Variante des bereits seit 2016 erhältlichen Fonds Pictet TR-Atlas mit höherem Risiko-Ertrag-Ziel.

fleck_matthieu_pictet_am_klein_quer.jpg
Matthieu Fleck Pictet AM, Lead Manager des Pictet TR-Atlas Titan Fonds bei Pictet Asset Management
© Pictet Asset Management

Bei dem Pictet TR-Atlas Titan handelt es sich um einen direktionalen globalen Long/Short-Aktienfonds. Sein Ziel ist es, Fehlbewertungen von Aktien aus Industrie- und Schwellenländern
zu nutzen, indem er eine detaillierte Top-Down-Analyse mit intensiver fundamentaler Bottom-up-Titelauswahl kombiniert. Der Pictet TR-Atlas Titan wählt anhand einer fundamentalen Bottom-Up-Analyse liquide Unternehmen aus. Mithilfe einer detaillierten Top-Down-Makroanalyse, die Konjunkturindikatoren und Liquiditätsbedingungen berücksichtigt, wird anschließend das Portfolioexposure bei Regionen und Sektoren angepasst. Das Ziel des Fonds ist langfristiges Kapitalwachstum bei gleichzeitigem Kapitalerhalt in schwierigen Marktbedingungen.

Long/Short-Aktienfonds mit moderaterem Risk/Return-Verhältnis
Der Fonds eignet sich für Investoren, die bereit sind, zur Verbesserung ihres Ertragspotentials ein höheres Risiko einzugehen. Der Pictet TR-Atlas Titan strebt Renditen im mittleren bis hohen einstelligen Bereich (nach Abzug der Gebühren) und eine Volatilität im mittleren einstelligen Bereich an.

Vierköpfiges Management-Team
Verwaltet wird der Pictet TR-Atlas Titan in Genf von einem vierköpfigen Team unter der Leitung von Matthieu Fleck, dem neben ihm noch Adrien de Susanne d’Epinay, Yassine Fki und Philip Wilson angehören. Das Team verfügt über große Analyseerfahrung und kann auf die ausgezeichneten globalen Investitionsressourcen von Pictet Asset Management zurückgreifen.
Der am 1. Oktober 2020 aufgelegte Fonds ist OGAW-IV-konform und wird täglich gehandelt und bewertet. Teamleiter Matthieu Fleck erklärt: „Die Weltaktienmärkte bleiben volatil, was auf immer kürzere Konjunkturzyklen, anhaltende Unsicherheit und Marktverzerrungen aufgrund der beispiellosen Eingriffe von Zentralbanken und Regierungen zurückzuführen ist. Dies unterstützt unseren Long/Short-Ansatz, der bei der Portfoliopositionierung das Top-Down-Umfeld berücksichtigt und die besten Ertragschancen für das eingegangene Risiko identifiziert. Zudem nutzen wir eine stringente Bottom-Up-Titelanalyse, um das Verhältnis zwischen Kurs und Fundamentaldaten zu bewerten.“

Der Fonds ist zurzeit in Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien, Großbritannien, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Singapur und Spanien zum Vertrieb zugelassen.

Jüngster Fonds der Total-Return-Fondspalette von Pictet Asset Management
Insgeamt , in der per 1. August 2020 insgesamt USD 10,6 Milliarden verwaltet wurden. Zum Angebot gehören auch die direktionalen Long/Short-Aktienfonds Corto (Aktien Europa), Mandarin (Aktien Greater China), Atlas (Aktien Welt), Distressed and Special Situations (Event-driven-Anleihen) und Sirius (Long/Short-Schwellenländeranleihen), sowie die marktneutralen Fonds Agora (Aktien Europa), Diversified Alpha (Multi-Asset-Strategie) und Aquila (Aktien Welt). (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren