Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Produkte

| Produkte
twitterlinkedInXING

Petrus Advisers Special Situations Fund erhält Auszeichnung

Der Special Situations Fonds von Petrus Advisers erhielt in London einen in der Hedgefondsbranche begehrten Preis. Diese Auszeichnung hat man sich klar verdient, wie ein Blick auf die gute Performance zeigt.

Till Hufnagel und Klaus Umek von Petrus Advisers
Till Hufnagel und Klaus Umek von Petrus Advisers
© Petrus Advisers

Der von Petrus Advisers verantwortete Hedgefonds Petrus Advisers Special Situations Fund hat in London den 2019 EuroHedge Award in der Kategorie Europäische Aktien gewonnen. Immerhin hat der institutionelle Special Situations Fund von Petrus Advisers letztes Jahr eine Performance von plus 43.1 Prozent erzielt und war somit erneut einer der besten und ertragreichsten europäischen Hedge Funds. Darüber berichtet die Gesellschaft per Aussendung.

Perlen im Mid-Cap-Universum gefunden
Petrus Advisers sieht die Leistung und die Auszeichnung als Beweis für die erfolgreiche Umsetzung der eigenen Strategie als führender europäischer Mid-Cap Aktivismus-Fonds. Die Rendite kam maßgeblich durch die außergewöhnlich starke operative Performance einiger aktiver Investments zu Stande. Die gelieferte Performance reflektiere den Fortschritt in Bezug auf die Forderungen, die der aktivistische Investor in den letzten Jahren an die Managementteams und Aufsichtsräte der gehaltenen Portfoliounternehmen gestellt hat. Als Beispiel für einen „Performance-Bringer“ nennt die Gesellschaft die erste Phase des comdirect-Ausstiegs. Aber auch ein positiver Renditebeitrag des Alpha-Shortbuches trug zur starken Gesamtperformance bei.

UCITS-Fonds für vorsichtigere Investoren
Für Anleger, die Wert auf einen UCITS-Fonds legen, steht seit 2015 eine entsprechende Variante des Petrus Advisers Special Situations Fund zur Verfügung, der eine breitere Streuung im Portfolio aufweist. Dessen Rendite im Jahr 2019 lag bei plus 17,3 Prozent. Das Volumen des UCITS-Fonds beläuft sich auf 110 Millionen Euro.

Petrus Advisers plant für das Jahr 2020 die Fortsetzung der eigenen Strategieumsetzung und erwartet einen weiteren operativen Fortschritt der Portfoliounternehmen sowie eine weitere Schließung des Bewertungsabschlags, zu dem die erworbenen Firmen noch immer handeln. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren