Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Finanzmarkt-Ausblick 2020

Ad

Wie geht es 2020 weiter mit der Weltwirtschaft und was bedeutet der Führungswechsel an der EZB-Spitze für die europäische Geldpolitik? PIMCO-Chefökonom Joachim Fels erläutert im Video den Konjunkturausblick und die Schlussfolgerungen für die Asset-Allokation.

Anzeige
Advertisement
| Produkte
twitterlinkedInXING

Private Debt Fonds der Partners Group an australischer Börse gelistet

Partners Group, der globale Manager von Privatmarktanlagen, hat mit der Lancierung des Partners Group Global Income Fund an der australischen Börse 550 Millionen Austral-Dollar aufgenommen. Illiquide Unternehmenskredite werden so fungibel und auch den nicht ganz so großen Investoren zugänglich.

frei_andr_klein_quer.jpg
André Frei, Partner und Co-CEO bei Partners Group
© Partners Group

Der stark überzeichnete "Listed Investment Trust" (LIT) bietet Investoren Zugang zu globalen nicht-börsengehandelten Unternehmensdarlehen. Anteile am Trust können aufgrund der Börsenkotierung an der ASX ge- und verkauft werden, was Investoren ein hohes Maß an Flexibilität gewährt. Die Handelsaufnahme erfolgte unter dem ASX-Code "PGG" am 26. September 2019.

Der Trust wird in drei Private Debt Strategien investieren
First Lien-Darlehen werden dabei die Mehrheit der Investitionen ausmachen. Second Lien- und nachrangige Darlehen sowie ausgewählte Darlehen aus Sondersituationen machen die Minderheit aus. Es wird eine Barausschüttung in Höhe des RBA-Leitzinses plus 4,0 Prozent pro Jahr angestrebt und eine monatliche Auszahlung beabsichtigt.

Partners Group greift bei der Verwaltung des Trusts auf seine langjährige Erfahrung mit Private Debt Investitionen zurück und wird von einem Team von über 50 Private Debt Investment Spezialisten in weltweit 20 Niederlassungen unterstützt. Seit dem 30. Juni 2019 verwaltet das Team ein diversifiziertes Portfolio von globalen Private Debt Investitionen in Höhe von rund 20 Milliarden US-Dollar (29 Milliarden Austral-Dollar).

Martin Scott, Partner und Head Australien, kommentiert: „Wir sind über die erfolgreiche und überzeichnete Markteinführung des LIT in Australien sehr erfreut. Damit bieten wir im aktuellen Niedrigzinsumfeld ein attraktives Investitionsprogramm, welches bisher nur für institutionelle Investoren zugänglich war und eine interessante Alternative zu traditionellen festverzinslichen Anlagen darstellt. Wir gingen bei der Strukturierung des LIT keine Kompromisse ein und legten unseren Schwerpunkt auf Qualität und Best Practice.”

André Frei, Partner und Co-CEO bei Partners Group, ergänzt: „Wir verzeichnen eine anhaltend starke Nachfrage von Vertriebspartnern und auch privaten Anlegern. In der ersten Jahreshälfte 2019 machten diese Investoren 16 Prozent der globalen Gesamtnachfrage aus. Diese erkennen zunehmend die Vorteile von privaten Märkten und beabsichtigen die Allokationen von institutionellen Investoren in ihren eigenen Portfolios widerzuspiegeln. Normalerweise suchen diese Anleger Zugang zum Privatmarkt durch semi-liquide Investitionsstrukturen. Wir sind ein bedeutsamer Vorreiter in der Strukturierung von innovativen semi-liquiden Programmen und verwalten heute mehr als 20 Prozent unseres Vermögens in diesen Vehikeln.”

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren