Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Institutioneller Investor sucht Manager für Best-of-Two-Strategie

Ad

Ein Großanleger tätigt über das Mandate-Tool eine Ausschreibung betreffend eine Best-of-Two-Strategie im Bereich Renten und Aktien. Mehr Informationen zum Mandat erhalten nur registrierte User. Mehr erfahren >>

Anzeige
| Produkte
twitterlinkedInXING

Nikko AM steigt mit TLAC-Produkt in den Ring

Das Investment-Haus startet einen globalen Anleihefonds aufgelegt, der gezielt in TLAC-Bonds investiert. 2019 haben japanische institutionelle Anleger bereits 18 Milliarden Yen, oder umgerechnet 144 Millionen Euro, in ihn allokiert.

judo japan
In Japan konnte sich das Produkt bereits durchsetzen. Jetzt wird es in Europa lanciert.
© pict rider / stock.adobe.com

Nikko Asset Management (Nikko AM) startet einen globalen TLAC (Total Loss Absorbing Capacity) Anleihefonds aufgelegt, der gezielt in TLAC-Bonds investiert. Der Fonds wird vom in London ansässigen Global Fixed Income-Team verwaltet. 2019 haben japanische institutionelle Anleger bereits 18 Milliarden Yen (144 Millionen Euro) in ihn investiert.

Holger Mertens, leitender Portfoliomanager Global Credit, erklärt: „Investments beginnen immer mit einer tiefgehenden Kreditwürdigkeitsprüfung. Sobald sich unser Team jedoch von der Bonität einer Bank überzeugt hat, sind wir bereit, die Kapitalstruktur eines Emittenten mitzugehen. Die letztliche Anlageentscheidung hängt stark von der Prämie ab, die ein Emittent anbietet. Aus unserer Sicht ist gerade in diesem Marktbereich die Grundlagenforschung von entscheidender Bedeutung.“

Im November 2015 hat das Financial Stability Board die endgültigen TLAC-Mindestanforderungen für global systemrelevante Banken (G-SIBs) festgelegt. TLAC-Anleiheinstrumente werden zwischen herkömmlichen vorrangig unbesicherten Anleihen und nachrangigen Anleihen des Emittenten eingestuft. Ihre besondere Position innerhalb der Mezzanine-Struktur bietet aktiven Anlegern die Möglichkeit, von einer starken Prämie zu profitieren.

„Wir freuen uns über die Auflage des Global TLAC Bond Fund, der unser Angebot an fortschrittlichen Lösungen erweitert. Der Fonds wurde für institutionelle Anleger in Japan konzipiert, die in Finanzinstrumente mit höheren Renditen investieren möchten. Wir glauben, dass unsere Anleger für die Risiken, die mit diesen Anleihen verbunden sind, angemessenen entschädigt werden, und dass diese Investmentlösung sicherlich auch bei institutionellen Anlegern in der EMEA-Region Anklang finden wird“, ist Andre Severino, Global Head of Fixed Income, überzeugt.

Das Global Fixed Income-Team von Nikko AM verwaltet Vermögen über zehn Milliarden Euro in den Bereichen Developed Markets, Emerging Markets-Bonds in Lokalwährung, Global Credit, European Credit, Green Bonds, Multi-Currency und Money Markets. (hw)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen