Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Produkte

| Produkte
twitterlinkedInXING

Neuer Nachhaltigkeitsfonds von Catella: Erster Kapitalabruf erfolgt

Catella Real Estate hat ihren neuen, sozial orientierten Nachhaltigkeitsfonds für professionelle und semi-professionelle Investoren nun offiziell aufgelegt. Der erste Kapitalabruf ist bereits erfolgt. Der Kaufvertrag für das erste Investment in Bielefeld wurde bereits unterzeichnet.

5.jpg
© leno2010 / stock.adobe.com

Nach der Vorankündigung im März (Institutional Money berichtete) haben Catella Real Estate und ihre Partner Bank im Bistum Essen und DKM Darlehnskasse Münster den neuen sozialen
Nachhaltigkeitsfonds „KCD-Catella Immobilien mit sozialer Verantwortung“ nun offiziell mit
dem ersten Kapitalabruf am 6. Mai 2020 lanciert. Als erste Immobilie wurde ein wohnwirtschaftlich genutztes Objekt nebst Kindertagesstätte in Bielefeld für den Fonds angekauft.

Über das Objekt
Das „Generationen-Quartier“ befindet sich im Stadtbezirk Sennestadt im Süden von Bielefeld und umfasst die Nutzungsarten Wohnen, Kindertagesstätte und Tagespflege. Das Objekt verfügt insgesamt über ca. 4.300 m² Mietfläche, verteilt auf drei Gebäude. Das im Jahr 2018 fertiggestellte „Haus 1“ beinhaltet sozial geförderten Wohnungsbau sowie zwei ambulant betreute Wohngemeinschaften und ist langfristig an einen sozialen Verein vermietet. Die Kindertagesstätte im „Haus 2“ ist seit der Fertigstellung 2016 ebenfalls langfristig vermietet. Das dritte, derzeit noch im Bau befindliche Gebäude wird sowohl sozial geförderten, als auch einen geringen Anteil an frei finanzierten Wohnraum anbieten.

Darüber hinaus plant die Catella Real Estate den Ankauf einer Projektentwicklung für den Fonds in Regensburg. Dieses nachhaltige Objekt liegt in einem derzeit entstehenden Quartier im Stadtteil „Kasernenviertel“, südöstlich der Innenstadt. Es befindet sich aktuell in der Due Diligence Prüfung. Nach Fertigstellung im Jahr 2021 bietet das Objekt 36 Wohneinheiten für gefördertes Wohnen sowie eine Kindertagesstätte auf insgesamt ca. 2.400 m² vermietbarer Fläche.

300 Millionen Euro Zielvolumen
Der Fonds „KCD-Catella Immobilien mit sozialer Verantwortung“ hat ein Zielvolumen von
ca. 300 Millionen und investiert geografisch vorrangig in etablierte Investmentstandorte und
Metropolregionen sowie in Mittelstädte und regionale Investmentzentren in Deutschland,
Österreich und der Schweiz. Durch die Investition in Immobilien der Nutzungsarten Wohnen und Spezialimmobilien mit karitativer, diakonischer oder sozialer Nutzung soll ein positiver sozialer Beitrag für die Gesellschaft geleistet werden. Zentrale Aspekte des Fonds sind „soziale
Verantwortung“ und „Nachhaltigkeit“, welche durch ein Nachhaltigkeits-/Ethikkomitee
sichergestellt werden.

„Wir freuen uns, mit den Objekten in Bielefeld und Regensburg zwei beispielhafte Projekte im
Immobilienbereich gefunden zu haben, die den perfekten Grundstein für den Fonds „KCD- Catella Immobilien mit sozialer Verantwortung“ legen. Sie sind gerade in schwierigen Zeiten ein gutes Beispiel, wie man sozial und verantwortungsbewusst in Immobilien investieren kann“, so Henrik Fillibeck, Sprecher und Vorstand von Catella Real Estate. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren