Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Produkte

| Produkte
twitterlinkedInXING

Neuer Nachhaltigkeitsfonds KCD‐Catella Immobilien am Start

Catella Real Estate legt einen neuen, sozial orientierten Nachhaltigkeitsfonds für professionelle und semi-professionelle Investoren auf. Als exklusive Kooperationspartner für das Sondervermögen fungieren die BIB – BANK IM BISTUM ESSEN eG und die DKM Darlehnskasse Münster eG.

8.jpg
© Andrey Popov / stock.adobe.com

Erster Investor ist die BIB – BANK IM BISTUM ESSEN eG. Die Auflage des offenen inländischen Immobilien-Spezial-AIF „KCD–Catella Immobilien mit sozialer Verantwortung“ folgt deutschem Investmentrecht für Immobilieninvestoren.

Bezahlbarer Wohnraum 
Für Catella Real Estate und ihre Partner BIB – BANK IM BISTUM ESSEN eG und DKM  Darlehnskasse Münster eG sind Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung zentrale Elemente  der Unternehmensstrategie. Die drei Unternehmen übernehmen mit dem Erwerb und dem  Bestandsmanagement der in den Fonds „KCD–Catella Immobilien mit sozialer Verantwortung"  eingebrachten Immobilien soziale Verantwortung gegenüber Bestands- und Neumietern. Ziel des neuen sozialen Nachhaltigkeitsfonds ist es, Mietern bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung zu stellen sowie ausgewählten Berufsgruppen mit einem karitativen und sozialen Hintergrund den Zugang zu geeignetem Wohnraum zu ermöglichen.

Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung zentrale Elemente der Unternehmensstrategie
Darüber hinaus soll der Fonds Wohnimmobilien für altersgerechtes und behindertengerechtes Wohnen für Menschen in angespannten oder prekären Vermögenssituationen erwerben und diesen Zielgruppen anbieten. Im Fokus stehen neben Wohnimmobilien im mittleren bis unteren
Preissegment auch Spezialimmobilien mit karitativer/diakonischer oder sozialer Nutzung wie
z.B. Gesundheitsimmobilien, Kindertagesstätten etc. Dabei soll sichergestellt werden, dass
ethisch-ökologische und soziale Anlagevorschriften, insbesondere der kirchlichen Anleger,
beachtet werden.

Immobilien aus der DACH-Region im Fokus
Der „KCD-Catella Immobilien mit sozialer Verantwortung“ investiert geografisch vorrangig in
etablierte Investmentstandorte und Metropolregionen sowie in Mittelstädte und regionale
Investmentzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Durch die Investition in
Immobilien der Nutzungsarten Wohnen und Spezialimmobilien mit karitativer, diakonischer oder sozialer Nutzung soll ein positiver sozialer Beitrag für die Gesellschaft geliefert und ein
ausgewogenes Rendite-Risiko-Profil erzielt werden. Zentrale Aspekte des Fonds sind „soziale
Verantwortung“ und „Nachhaltigkeit“: Sowohl während des Ankaufsprozesses als auch
turnusgemäß im Asset Management werden die Immobilien mit einem umfangreichen
Kriterienkatalog im Hinblick auf ökonomische, ökologische und soziale Aspekte geprüft. Ziel ist
ein verantwortungsvolles Management der Immobilien, das wirtschaftliche und soziale Ziele gleichermaßen verfolgt. Dafür wurden Leitlinien der sozialen Verantwortung verfasst, die die
selbst auferlegte Verhaltensmaxime für werteorientiertes Handeln schriftlich zusammenfasst. Es wird besonderes Augenmerk daraufgelegt, die sozialen Belange von Bestandsmietern
angemessen zu berücksichtigen.

Das Startkapital für den Fonds wurde von der BIB – BANK IM BISTUM ESSEN eG
bereitgestellt. (kb)
 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren