Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

Neuer Direct Private Equity Fonds an den Start gegangen

Die Schweizer Fondsgesellschaft Unigestion startet mit dem neuen Direct Private Equity Fonds Unigestion Direct II (“UD II“).

Christophe de Dardel, Head of Private Equity bei Unigestion
Christophe de Dardel, Head of Private Equity bei Unigestion
© Unigestion

Instiuttionellen Investoren steht ein neuer Private Equity-Fonds zur Verfügung. Denn der unabhängige, spezialisierte Vermögensverwalter Unigestion hat jüngst den Unigestion Direct II (“UD II“) aufgelegt, einen neuen Private-Equity-Direktfonds. Unigestion Direct II, registriert in Luxemburg, steht seit März 2019 für Investoren zur Zeichnung offen.

Die Strategie des Fonds besteht darin, ein Portfolio von Direktinvestitionen in stabile kleine und mittlere Unternehmen in Sektoren aufzubauen, die von langfristigen Trends getragen werden. UDII ermöglicht laut Unigestion "Anlegern ein Engagement bei Unternehmen höchster Qualität in Branchen mit geringer Korrelation zum BIP-Wachstum, wie etwa Bildung und Gesundheitswesen"

Breites Netzwerk
Mit einem weltweit agierenden Team von 49 Private-Equity-Experten nutzt Unigestion Direktinvestitionsmöglichkeiten aus seinem breiten Netzwerk mit mehr als 500 Investmentpartnern, darunter spezialisierte Fondsmanager, Geldgeber ohne eigene Fonds und andere Branchenexperten, wie auch bei den Inhabern direkt.

Unigestion verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich der Direktinvestitionen und engagiert sich sowohl als Lead- wie auch als Co-Investor, bevorzugt zusammen mit kleinen und mittleren Fondsmanagern sowie anderen Investitionspartnern, in Europa, Nordamerika und Asien.

Unigestion bringt sich stark ein
Unigestion spielt eine aktive Rolle bei der Due Diligence und kann in den meisten Fällen die Transaktionsbedingungen besonders günstig gestalten. Darüber hinaus wird das Unternehmen die Governance beeinflussen, bei der Strategie beraten und die Wertschöpfung mit vorantreiben, indem es in den meisten Portfoliounternehmen auch im Aufsichtsrat vertreten ist und Anlegern so eine Absicherung gegen mögliche Verlustrisiken bietet.

„Der neue Direktfonds baut auf unserer langjährigen Erfolgsbilanz bei Investitionen in kleine und mittlere Unternehmen auf. Indem wir gemeinsam mit spezialisierten Fondsmanagern und anderen Partnern investieren, die unter dem Radar der meisten Investoren fliegen, glauben wir, dass wir den Anlegern ein wirklich einzigartiges Unternehmens-portfolio bieten können", erklärt Christophe de Dardel, Head of Private Equity bei Unigestion. Er ergänzt: „UD II wird eine Fortsetzung der Strategie unserer Vorgänger-Direktfonds sein. Neben Branchen, deren Wachstum von langfristigen Trends getragen wird, investieren wir in Unternehmen, die dank starker Marktposition, Management und Finanzen selbst robust sind. Dadurch erhalten die Investoren von UD II Zugang zu einem Portfolio robuster Unternehmen, die in der Lage sind, ihre Wachstumspläne unabhängig von den Marktbedingungen umzusetzen.“ (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen