Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Produkte

| Produkte
twitterlinkedInXING

Munich Private Equity Partners lanciert neues Mid-Cap-Buyout-Programm

Der Private-Equity-Spezialist für Fondsinvestitionen im Mid-Cap-Buyout-Segment aus München beginnt das Fundraising für sein mittlerweile viertes Mid-Cap-Buyout-Programm.

pe_pavel_adobestock_239718094.jpg
© Pavel / stock.adobe.com

Institutionellen Investoren steht eine neue Private-Equity-Strategie im Bereich Mid-Cap-Buyouts zur Verfügung. Denn Munich Private Equity Partners (MPEP) hat das Fundraising für sein viertes Private-Equity-Programm gestartet. Der auf Mid-Cap Buyout spezialisierte Fondsinvestor bietet mit seinem MPEP IV Programm institutionellen Investoren die Möglichkeit, in zwei bereits zu großen Teilen aufgebaute Private-Equity-Fondsportfolios zu investieren. Darüber informieren die Münchener per Aussendung. 

Weniger Risiken
Das klassische Blindpool-Risiko sei laut MPEP "spürbar" reduziert und es bestehe schon vor einer möglichen Beteiligung eine hohe Visibilität der Manager-Qualität und Portfoliokonstruktion. Dank zwei getrennter Vehikel können Investoren ihre regionale Allokation mit europäischen und nordamerikanischen Fonds zum Investitionszeitpunkt flexibel gestalten.

Bis dato wurden bereits Investitionszusagen an die ersten zehn Private-Equity-Fonds abgegeben, die jetzt ihre Investitionstätigkeit aufnehmen. Weitere Fondsinvestments befinden sich bereits in fortgeschrittener Due Dilligence.

Vorgängerprogramm erfolgreich platziert
Das Vorgängerprogramm Fund III hatte MPEP erfolgreich geschlossen. Namhafte internationale Investoren haben 162 Millionen Euro zugesagt. Die ursprüngliche Zielgröße lag bei 100 Millionen Euro.

„Auch bei unserem vierten Investitionsprogramm bleiben wir unserer Strategie treu und konzentrieren uns auf die gefragtesten Fondsmanager im Mid-Cap Buyout-Segment in den etablierten Märkten Europa und Nordamerika“, sagt David Schäfer, Geschäftsführer der MPEP. „Wir fokussieren uns auf erfahrene Manager, die in ihrer Historie durchweg überdurchschnittliche Ergebnisse erzielt haben und eine starke strategische und operative Expertise aufweisen“, so Schäfer weiter.

Die Performance-Kennziffern der bisherigen MPEP-Programme bestätigen laut MPEP den Erfolg der gewählten Strategie und den besonderen Zugang zu Fondsmanagern mit überdurchschnittlichen Leistungsbilanzen. Der realisierte Track Record bei bislang 109 Unternehmensverkäufen in den unterliegenden Fondsportfolios weist einen durchschnittlichen Brutto-Multiple von 3.1x des investierten Kapitals auf.

Christopher Bär, ebenfalls Geschäftsführer bei Munich Private Equity Partners, sieht auch beim MPEP IV Programm gute Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Performance-Verlauf: „Die ersten zehn Fondsinvestments des MPEP IV Programms sind bereits getätigt und stehen am Anfang ihrer Investitionsphase. Wir sehen in der aktuellen Situation infolge der Corona-Pandemie gute Chancen für niedrigere Einstiegsmultiplikatoren und die Partizipation an der wirtschaftlichen Erholung nach der Krise.“

Etwa alle 18 Monate legt MPEP ein neues Private-Equity-Programm auf und kann dank eines starken Ankerinvestors das Fondsportfolio bereits in substanziellen Teilen aufbauen, bevor das aktive Fundraising mit weiteren institutionellen Investoren beginnt. Munich Private Equity Partners strebt für die beiden aktuellen Vehikel in Summe eine Zielgröße von 250 Millionen Euro an. Dabei ist jeweils die Beteiligung an 10 bis 15 Private-Equity-Fonds pro Vehikel geplant. „Unser Ziel ist nicht die möglichst breite Streuung über eine Vielzahl von Fonds. Wir streben eine adäquate Diversifikation an, bei der wir das Potential für Outperformance durch ausgewählte, hochqualitative Fondsmanager bewahren“, so Bär. (aa)

---

Über Munich Private Equity Partners:
Munich Private Equity Partners ist laut eigenem Bekunden einer der führenden europäischen Private-Equity-Spezialisten für Fondsinvestitionen im Mid-Cap-Buyout-Segment. MPEP betreut über 1,9 Milliarden Euro verwaltetes Vermögen sowie mehr als 200 Fondsinvestitionen. Das Produkt- und Dienstleistungsangebot der MPEP für institutionelle Investoren umfasst fokussierte Private-Equity-Programme, individuell gemanagte Accounts sowie Beratung und Dienstleistungen rund um den gesamten Lebenszyklus von Private-Equity-Investitionen.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren