Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Kostenoptimierung mit ETFs - aber bitte nachhaltig

Wie ESG Kriterien in ETFs berücksichtigt werden und auf diese Weise nachhaltig sowie effizient investiert werden kann, erläutert der ETF-Spezialist Michael Huber von Invesco beim Investmentforum am 4. Juni in Frankfurt. Erfahren Sie mehr!

 

Anzeige
| Produkte
twitterlinkedInXING

MPEP beginnt Fundraising für institutionelles Private-Equity-Programm

Munich Private Equity Partners (MPEP) ist in das Fundraising für sein drittes Private-Equity-Programm für professionelle Investoren gestartet. Der MPEP Fund III des Private-Equity-Spezialisten investiert in Mid-Market Buyout-Fonds in Europa und Nordamerika.

br_christopher_mpep_klein_quer.jpg
„Wir verfolgen mit unseren jährlich aufgelegten Private-Equity-Programmen einen klaren Fokus auf etablierte Unternehmen aus dem unteren und mittleren Marktsegment. Hier sehen wir das größte Potential, dass Manager mit ihrem Industrie-Know-how und operativen Maßnahmen signifikante Wertsteigerungen in den Portfoliounternehmen generieren“, sagt Christopher Bär (Bild), Geschäftsführer der MPEP.
© MPEP

„Eine herausragende Managerqualität ist von zentraler Bedeutung, damit dieses Wertschöpfungspotenzial optimal gehoben wird. Wir arbeiten daher ausschließlich mit etablierten Managementteams zusammen, die ihre Expertise in den jeweiligen Märkten und Branchen über mehrere Fondsgenerationen hinweg bewiesen haben“, so Bär weiter.

MPEP Fund III hat bei Investoren bereits zirka 50 Millionen Euro eingesammelt
Mit sieben getätigten Fondsinvestments wurde dieses Kapital fast vollständig allokiert und so das Blindpool-Risiko sehr stark reduziert. Die bislang ausgewählten Manager waren auch aufgrund ihrer historischen Outperformance fast ausnahmslos deutlich überzeichnet. Dies führte dazu, dass nur wenige neue Investoren tatsächlich Zugang zur neuesten Fondsgeneration erhalten haben. 

Die gezeichneten Fonds haben sich bereits an zahlreichen Firmen beteiligt
Dank der guten bisherigen Entwicklungen im Portfolio ist der MPEP Fund III frühzeitig im Wert gestiegen. Somit bietet sich Investoren die Möglichkeit in ein bereits aufgewertetes und weiter wachsendes Portfolio zu "Anschaffungskosten" zu investieren. Für das diesjährige Programm sind mehr als zehn Zielfonds unterschiedlicher Vintagejahre und die Beteiligung an mehr als 120 Unternehmen geplant. Professionelle Investoren können sich noch in den kommenden Monaten an diesem ausgewählten Fondsportfolio beteiligen. 

Erneut bedeutende internationale Auszeichnung für die MPEP 
Die Investitionsphilosophie, die auch beim MPEP Fund III zum Tragen kommt, findet in der Branche Anerkennung. Im Dezember 2018 hat MPEP bereits zum zweiten Mal den internationalen Private Equity Exchange Award in Silber in der Kategorie ‚Bester global investierender Private Equity Investor unter 10 Milliarden US-Dollar‘ erhalten.

„Für unser Team ist es eine besondere Auszeichnung, da das Urteil von einer hochkarätigen Jury kommt. Zahlreiche internationale Private-Equity-Experten haben die Qualität unserer Arbeit und unseres Portfolios fachlich bewertet und mit dem Silber Award ausgezeichnet“, sagt David Schäfer (Bild rechts), ebenfalls Geschäftsführer der MPEP. (kb)

---------------------

Über Munich Private Equity Partners:
Munich Private Equity Partners (kurz MPEP) ist einer der führenden europäischen Private-Equity-Spezialisten und betreut über 1,9 Milliarden Euro verwaltetes Vermögen sowie mehr als 190 Zielfondsinvestitionen – vorrangig im mittleren Buyout-Segment. Das Produkt- und Dienstleistungsangebot der MPEP für institutionelle Investoren umfasst diversifizierte Private-Equity-Programme nach dem Dachfondsprinzip, individuell gemanagte Accounts sowie Beratung und Dienstleistungen rund um den gesamten Lebenszyklus von Private-Equity-Investitionen.

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen