Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

Montano Real Estate legt neuen offenen Immobilien-Spezialfonds auf

Der unabhängige, Münchener Investment Manager für deutsche Gewerbeimmobilien legt einen offenen Immobilien-Spezialfonds im Bereich Public Sector auf, der von der hohen Bonität der Mieter profitieren will. Die Nachfrage institutioneller Investoren scheint groß zu sein.

Ramin Rabeian, Mitbegründer und Managing Partner von Montano Real Estate
Ramin Rabeian, Montano Real Estate
© Montano AM

Die Montano Real Estate hat gemeinsam mit der IntReal als Service-KVG einen Mehranleger-Spezialfonds aufgelegt. Damit wird die angekündigte Erweiterung des Leistungsportfolios von Montano Real Estate um eigene Investmentprodukte weiter umgesetzt. In einem ersten Closing konnte der „Montano Public Sector Fonds I“ signifikante Eigenkapitalzusagen einwerben und verfügt somit bereits zum Start über ein Gesamtinvestitionsvolumen im dreistelligen Millionen-Euro-Bereich. Insgesamt soll der Fonds 500 Millionen Euro investieren. Darüber informiert Montano RE per Aussendung.

Über die Strategie
Der „Public Sector Fonds I“ konzentriert sich auf Core-Objekte im Bereich der Büro- und Spezialimmobilien mit staatlichen oder staatsnahen Nutzern. Die Attraktivität dieser Assetklasse liegt unter anderem darin begründet, dass es sich bei staatsnahen Nutzern stets um Mieter mit sehr guter Bonität handelt, die aufgrund hoher Umzugshürden an langfristigen Mietvertragslaufzeiten interessiert sind. Mehrere Studien zeigen, dass sich der Vermietungsmarkt mit Mietern der öffentlichen Hand auch während der Coronakrise als sehr robust erwiesen hat.

Track Record vorhanden
Montano verfügt im Bereich der an staatliche Nutzer vermieteten Immobilien laut eigenen Angaben bereits über langjährige Erfahrung und ein sehr gutes Netzwerk. Bei der Auswahl der Investitionsobjekte verfolgt Montano ökologische Kriterien. Die Erfüllung derselben wird von Montano bereits im Ankaufsprozess bewertet und bei der Investitionsentscheidung des Fonds berücksichtigt. Das trägt der zunehmenden Relevanz des Nachhaltigkeitsthemas für die öffentliche Hand Rechnung. Zudem qualifiziert sich der Fonds nach Art. 8 der Offenlegungsverordnung.

„Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das uns institutionelle Investoren entgegengebracht haben. Es ist die Basis, dass wir heute das erste Closing unseres Public Sector Fonds verkünden können“, sagt Ramin Rabeian, Mitbegründer und Managing Partner von Montano Real Estate. „Das ist der nächste konsequente Schritt in der Erweiterung des Leistungsspektrums von Montano. Dem sollen dieses Jahr noch weitere folgen. Insofern bin ich schon jetzt zuversichtlich, unsere für dieses Jahr selbstgesteckten ambitionierten Wachstumsziele zu erreichen.“ (aa)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren